Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 18. Januar 2018,
Lkw-Sparte endlich mit eigener Seite

VW Truck & Bus startet Online-Auftritt

Die Lkw-Sparte von Volkswagen will künftig die weltweite Nummer 1 sein, hat bisher aber nicht einmal eine Website. Hatte, denn nun endlich gibt es einen übergreifenden Online-Auftritt.
VW Truck & Bus startet Online-Auftritt
VWTB
Screenshot der neuen
Website von Volkswagen Truck & Bus
ANZEIGE
Volkswagen Truck & Bus ist ab sofort auch mit einer Website präsent. Auf vwtb.com bietet VWs "schwere" Sparte Informationen, Kontakte und Hintergrundgeschichten zum Unternehmen. Die schon bestehenden Auftritte auf Twitter und LinkedIn ergänzen das Online-Angebot.

Neben Information spielen multimediale Reportagen, Interviews und Grafiken eine wichtige Rolle. Weitere Inhalte sind ein Karriere- und ein Pressebereich. "Langfristig wird die Seite auch Informations- und Dialogplattform für Branchenthemen sein", kündigt der Konzern an. Produktinformationen sucht man vergebens - diese finden sich bei den einzelnen Marken, etwa bei MAN oder Scania. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) mit seinen Baureihen Caddy, Amarok, T6 und Crafter gehört nicht zu VWTB.

Die Seite begrüßt Besucher in ihrer ersten Version auf - mindestens - selbstbewusste Art: "Erfahren Sie online alles über unseren Weg zum Global Champion", heißt es wörtlich von der als GmbH organisierten Firma, die von Ex-Daimler-Nutzfahrzeugvorstand Andreas Renschler geleitet wird. Bis Daimler gratulieren muss, wird es aber wohl noch etwas dauern.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  15.12.2017  —  # 12350
text  Hanno S. Ritter
VERWANDTE THEMEN BEI AUTOKISTE
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB