Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 26. April 2018,
Spirit-Version mit drei neuen Zugaben / Neue Extras

Kia Rio mit neuen Ausstattungen

Kia hat das Ausstattungsangebot des erst im Februar eingeführten neuen Rio zum Modelljahr 2018 bereits leicht nachjustiert. Vor allem die gut ausstaffierte "Spirit"-Variante des Kleinwagens profitiert.
Kia Rio mit neuen Ausstattungen
Kia
Kia hat das Ausstattungsprogramm
des neuen Rio zum Modelljahr 2018 überarbeitet
ANZEIGE
Kia hat das Modellprogramm des Rio leicht verändert. So können ab sofort auch Parksensoren vorne und eine Anhängekupplung bestellt werden.

Die empfehlenswerte Ausstattungslinie "Spirit" - Nummer drei von vier in der Hierarchie - kostet fortan ab 16.890 Euro. Für nur 200 Euro Aufpreis gegenüber bisher bietet sie zusätzlich den 7-Zoll-Touchscreen mit Apple CarPlay- und Android-Auto-Funktionalität, Müdigkeitserkennung und Fernlichtassistent. Serienmäßig sind hier außerdem u.a. Klimaautomatik, Sitz- und Lenkradheizung, Rückfahrkamera, Notbrems- und Spurhalteassistent, 16-Zoll-Aluräder, Nebelscheinwerfer, Tagfahr- und Standlicht in LED-Technik, Spiegelblinker, Privacy Glass, anklappbare Außenspiegel, Regensensor und Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer.

Der Preis für das Basismodell "Attract" liegt unverändert bei 11.690 Euro. Die Topversion "Plantinum Edition" mit Navigationssystem, Glasschiebedach, Kunstlederbezügen, Smart Key, 17-Zöllern und LED-Rückleuchten ist nach wie vor dem 120-PS-Benziner vorbehalten, neu im Angebot ist hier eine optionale Sportabgasanlage.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  17.11.2017  —  # 12326
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Kia