Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 24. November 2017,
Steffen Raschig übernimmt die Leitung der Löwenmarke

Peugeot Deutschland mit neuem Chef

Nach rund einem halben Jahr ohne eigenen Chef hat Peugeot in Deutschland wieder einen direkten Geschäftsführer unterhalb des Generaldirektors. Er kommt von Opel.
Peugeot Deutschland mit neuem Chef
Peugeot
PSA-Generaldirektor Albéric Chopelin (r.)
mit dem neuen Peugeot-Deutschland-Chef Steffen Raschig
ANZEIGE
Steffen Raschig wird neuer Geschäftsführer der Peugeot Deutschland GmbH in Köln. Der studierte Betriebswirt wird seine Tätigkeit am 17. November 2017 aufnehmen. Der 48jährige Betriebswirt verantwortete zuletzt seit 2014 als Direktor das Nutzfahrzeug-Geschäft der Marken Opel und Vauxhall. Ihm obliegt es nun, die postive Geschäftsentwicklung der Löwenmarke in deutschland - rund 15 Prozent Zuwachs per Ende Oktober - in die ukunft fortzuschreiben.

Peugeot agierte in Deutschland seit April 2017 ohne direkten Chef, das Geschäft führte Albéric Chopelin, der übergeordnete CEO der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles in Deutschland. Er hatte seinerzeit den erst kurz agierenden Markenchef Benno Gaessler zusammen it zwei weiteren Mangern gefeuert, nachdem diese eine teure Marketingaktion mit Sixt vereinbart hatten. Chopelin erklärte nun, Raschig kenne die Branche bestens und werde starke Impulse setzen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  13.11.2017  —  # 12322
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB