Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 24. November 2017,
Endlich wird es ruhiger auf den Fernstraßen

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 10.-12.11.2017

Kein Stau, sondern mau: Auf Deutschlands Straßen ist Ruhe eingekehrt. Autofahrer können sich auf weitgehend normale Verkehrslage einstellen – solange das Wetter mitspielt.
ANZEIGE
Der ADAC erwartet für das kommende Wochenende keine Behinderungen auf den Fernstrecken. Lediglich plötzlich auftretende Nebelfelder, überfrierende Nässe oder womöglich auch Schnee können die Fahrt erschweren. Noch immer sind zahlreiche Baustellen eingerichtet, die zwar angesichts des normalen Verkehrsaufkommens nicht für größere Behinderungen sorgen dürften, wohl aber die Reisezeit verlängern. Dies betrifft folgende Abschnitte:
  • A 1 Köln – Dortmund und Osnabrück – Bremen
  • A 2 Magdeburg – Berliner Ring
  • A 3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln
  • A 5 Basel – Karlsruhe und Frankfurt – Kassel
  • A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn
  • A 7 Ulm – Würzburg und Hannover – Hamburg – Flensburg
  • A 8 Stuttgart – Ulm
  • A 9 Halle/Leipzig – Berlin
  • A 20 Rostock – Stettin
  • A 24 Pritzwalk – Berliner Ring
  • A 31 Gronau – Oberhausen
  • A 45 Hagen - Gießen
  • A 61 Koblenz – Mönchengladbach
  • A 93 Rosenheim – Kiefersfelden
  • A 96 Lindau – München
  • A 99 Münchner Ostumgehung
Autofahrer im Raum Bonn müssen aufgrund der Weltklimakonferenz, die von 6. bis 17. November stattfindet, mit viel Verkehr rechnen. In der Innenstadt werden zeitweise Straßen gesperrt, Parkplätze dürften knapp werden. Zu dem Treffen werden 20.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt erwartet.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  08.11.2017  —  # 12319
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB