Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
N-WAY und N-WAY+ mit mehr Ausstattung und Rabatt

Nissan Juke: Sondermodelle zum Sonderpreis

Nissan kurbelt den Absatz des Juke mit zwei neuen Sondermodellen an. Sie bieten nicht nur wie sonst meistens mehr Ausstattung zum vergünstigten Aufpreis, sondern mehr Ausstattung zum vergünstigten Ausgangspreis.
Nissan Juke: Sondermodelle zum Sonderpreis
Nissan
Den Juke bringt Nissan
jetzt in zwei vergünstigten Sondereditionen
ANZEIGE
Sechs Ausstattungsvarianten bietet Nissan für den Juke an, nun kommen zwei Editionsmodelle hinzu, die preisbewusste Kunden ansprechen sollen.

Nummer 1 ist der Juke N-WAY. Er basiert auf der mittleren Linie "Acenta" und bietet über deren Umfang hinaus Sitzheizung, beheizbare Außenspiegel und vor allem das Navigationssystem "NissanConnect" inklusive Rückfahrkamera. Die Preise beginnen bei 18.990 Euro, das sind 800 weniger als beim Acenta, der damit überflüssig wird. Nissan beziffert den Preisvorteil auf 2.025 Euro - ein fiktiver Wert, weil zwei der drei Zugaben regulär nicht bestellbar sind.

Der Juke N-Way+ legt noch einen drauf – auf Basis der Ausstattungsvariante "N-Connecta" spendiert der Hersteller das Kamerasystem "Around View Monitor" und den "Nissan Safety Shield", bestehend aus Totwinkel und Spurhalte-Assistent. Ebenfalls inbegriffen sind das Exterieur-Paket mit speziellen Stoßfängern, Scheinwerferblenden und Spiegelkappen sowie 18-Zoll-Räder mit farbigen Einsätzen. Die Preise beginnen bei 21.490 statt 21.795 Euro, unter dem Strich errechnen sich - dieses Mal reale - 1.705 Euro Ersparnis.

Beide Sondermodelle sind mit zwei Benzinern (1,2 Turbo mit 115 PS und 1,6 Automatik mit 117 PS) und einem Diesel (1,5 dCi mit 110 PS) erhältlich.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  19.09.2017  —  # 12274
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB