Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 24. September 2017,
Späturlauber und Baustellen sorgen weiter für Behinderungen

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 15.-17.09.2017

Die Hauptreisezeit ist vorbei, die Zeit der Staus noch nicht. Behinderungen erwartet der ADAC vor allem auf den Autobahnen in Süddeutschland und Richtung Süden.
ANZEIGE
War es in den letzten Wochen meist hohes Verkehrsaufkommen, das die Straßen an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit brachte, sind es nun wieder zunehmend und bereits überwiegend die Baustellen. 450 sind laut ADAC derzeit eingerichtet. Wo sich diese Engstellen mit dem regen Verkehr treffen, der überwiegend aus nicht an Schulferien gebundenen Späturlaubern Richtung Süden besteht, ist Stau programmiert. Rund um München sorgt darüber hinaus der Beginn des Oktoberfestes für zusätzliche Belastungen.

Die wichtigsten Staustrecken:
  • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg – Lübeck – Puttgarden
  • A 2 Dortmund – Hannover
  • A 3 Oberhausen – Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Flensburg
  • A 7 Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 10 Berliner Ring
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München – Lindau
  • A 99 Autobahnring München
Im benachbarten Ausland müssen Autofahrer ebenfalls mit lebhaftem Verkehr rechnen. Eng kann es bei schönem Wetter auf den Straßen in die Wandergebiete der Alpen werden.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  11.09.2017  —  # 12267
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB