Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,
607 PS und 750 Nm ab 260.000 Euro

Porsche bringt Sondermodell des 911 Turbo S

Für den Fall, dass Ihnen die 580 PS des Porsche 911 Turbo S zu schwächlich erscheinen, hat Porsche jetzt ein neues "Sonder-Angebot" für Sie – für den Fall, dass Ihnen eine gute Viertelmillion Euro für ein Auto angemessen erscheint.
Porsche bringt Sondermodell des 911 Turbo S
Porsche
607 PS Leistung ab 260.000 Euro:
Porsche 911 Turbo S Exclusive Series
ANZEIGE
Mit 607 PS Leistung 750 Newtonmeter Drehmoment stellt Porsche den stärksten Serien-Elfer aller Zeiten vor. Die 911 Turbo S Exclusive Series mit dem exklusiven Powerkit katapultiert seinen Käufer in 2,9 Sekunden aus dem Stand auf das Bundesstraßen-Tempolimit. Die 200 km/h-Grenze fällt nach 9,6 Sekunden. In der Spitze erreicht der Sportwagen 330 km/h. Der Verbrauch unterscheidet sich nicht von dem des Serienmodells und beträgt nach der Norm 9,1 Liter.

Serienmäßig rollt das Sondermodell auf schwarz lackierten 20 Zoll-Rädern mit Zentralverschluss, deren Designlinien in Goldgelbmetallic mit einer neuen Lasertechnologie aufwendig bearbeitet sind. Die Bremssättel für die Keramik-Bremsanlage PCCB sind erstmals ab Werk schwarz lackiert und mit einem Porsche-Schriftzug in Goldgelbmetallic versehen. Das aktive Sportfahrwerk mit Porsche Active Suspension Management (PASM) und das Sport Chrono-Paket zählen zur Serienausstattung.

Fronthaube, Dach und die Seitenschweller sind aus Carbon gefertigt. Die sportliche Optik betonen zusätzlich die beiden Sichtcarbon-Streifen, die das Dach und die Fronthaube optisch konturieren. Die Heckansicht wird durch den Heckflügel des Aerokit-Turbo, das neue Heckunterteil, die Staulufthutze aus Carbon sowie die vierflutige Abgasanlage mit zwei Doppelendrohren aus Edelstahl in Schwarz gekennzeichnet.

Über die 18-fach verstellbaren Sportsitze spannen sich perforierte Lederbezüge, deren darunterliegende Schicht in zwei Streifen in Goldgelb ausgeführt ist. Die Nähte und der gestickte "Turbo S"-Schriftzug auf den Kopfstützen setzen sich passend dazu in Goldgelb ab. Der Dachhimmel aus Alcantara verfügt ebenfalls über eine goldgelbe Doppelstreifenoptik. In den Zierleisten des Interieur-Pakets Carbon sind goldfarbene Metallfäden eingebettet. Auf den Carbon-Einstiegsleisten leuchtet der "Exclusive Series"-Schriftzug.

Der Sportwagen wird in der "Porsche Exclusive Manufaktur" am Stammwerk in Zuffenhausen in Handarbeit veredelt. Bislang unter dem Namen "Porsche Exclusive" geführt, ist die werkseigene Abteilung auf individuelle Kundenwünsche spezialisiert und auch für limitierte Kleinserien zuständig.

Die 911 Turbo S Exclusive Series kostet in Deutschland ab 259.992 Euro. Das sind nicht ausstattungsbereinigt ungefähr 55.000 Euro mehr als regulär. In Farbe und Design passend zum Fahrzeug offeriert Porsche einen individuell konfigurierbaren Chronografen (ab 9.950 Euro) und ein Gepäckset (5.474 Euro).
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  09.06.2017  —  # 12189
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB