Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 21. Oktober 2017,
»special up« in zwei Farbkombinationen

VW bringt Up-Sondermodell

VW lockt Kunden mit einem weiteren Sondermodell des Up. Der "special up!" kombiniert im Wesentlichen sonst nicht erhältliche Farbwelten mit einem hohen Preis.
VW bringt Up-Sondermodell
Volkswagen
VW bringt den Up als
Sondermodell "special up!"
ANZEIGE
Als besonderen Hingucker bezeichnet Volkswagen das neueste Sondermodell in der kleinsten Baureihe. Grund dafür sind dessen Farbkombinationen: Der Kleinstwagen ist in schwarzer Außenlackierung mit gelben 17-Zoll-Rädern zu haben oder in "savanna gold" mit schwarzen Rädern. Beide Varianten sind mit dem Schriftzug "special" auf der Außenseite des Fahrzeugs versehen; als zusätzlicher Kontrast sind die Außenspiegel in Silber bzw. schwarz gehalten.

Im Innenraum verfügt der spezielle Up über Ambientebeleuchtung, Einstiegsleisten in Aluminium, Sitzheizung und einen schwarzer Dachhimmel, nicht jedoch über Klimatisierung. Außerdem sind die Sitzbezüge und das Dashpad in "savanna gold" erhältlich.

Auf welcher Ausstattungslinie das Sondermodell basiert, kommuniziert VW an keiner Stelle, weswegen sich der hohe Preis - ab 13.625 Euro für das 60-PS-Basismodell - nicht einordnen lässt. Mit dem empfehlenswerten TSI-Motor und vier Türen beginnen die Preise bei mutigen 15.555 Euro. Die "goldene" Variante ist jeweils 150 Euro teurer, die schwarze auch mit Erdgasantrieb zu haben. Im Übrigen stehen alle regulären Motor- und Getriebeoptionen, nicht jedoch alle Sonderausstattungen, zur Wahl.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  09.06.2017  —  # 12188
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB