Jubiläumsexemplar geht auf Tour und dann ins Museum

Porsche 911: Die Million ist geschafft

Über den Porsche 911 ist alles gesagt und alles geschrieben – fast alles: Denn jetzt hat der Sportwagen-Klassiker und Traum (fast) aller Männer endlich ein wichtiges Produktionsjubiläum ereicht.
Porsche
Dieser schlichte Carrera S ist
der einmillionste je gebaute Porsche 911
ANZEIGE
Bei den Absatzzahlen längst von den SUV überholt, ist der Elfer nach wie vor das strategisch mit Abstand wichtigste Modell von Porsche. "Er ist der Inbegriff des alltagstauglichen Seriensportwagens, Stil-Ikone, unverwechselbares Gesicht und Herz der Marke", schreiben die Zuffenhausener zum Jubiläum, und man kann dem kaum widersprechen.

Heute ist in Zuffenhausen das einmillionste Exemplar vom Band gelaufen – ein 911 Carrera S in der Individualfarbe Irischgrün und mit zahlreichen exklusiven Sonderumfängen in Anlehnung an die ersten Ur-Elfer von 1963. Alle 911 werden in Stuttgart produziert, im vergangenen Jahr wurden 32.365 Einheiten weltweit ausgeliefert. Über 70 Prozent aller jemals gebauten 911 sind nach Werksangaben heute noch fahrbereit. Der Elfer ist auch verantwortlich für über die Hälfte der 30.000 Motorsport-Siege von Porsche.

Der einmillionste 911 bleibt im Besitz der Porsche AG. Ehe er die Sammlung des Museums bereichert, macht er eine Weltreise und wird bei Roadtrips unter anderem in den schottischen Highlands, rund um den Nürburgring, in den USA oder China eingesetzt.
Weiterempfehlen Leserbrief @Autokiste folgen 11.05.2017  —  # 12159
Redaktion: Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB