Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 11. Dezember 2017,
Rückreiseverkehr und Baustellen sorgen für Behinderungen

ADAC-Stauprognose für das Nach-Oster-Wochenende 2017

Am kommenden Wochenende wird es erneut voll auf Deutschlands Autobahnen. In elf Bundesländern enden die Osterferien, und in den Niederlanden beginnen die einwöchigen Frühlingsferien.
ANZEIGE
In Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen und im Saarland müssen die meisten Osterurlauber spätestens am Sonntag wieder zu Hause ankommen, weil die Ferien enden. Entsprechend erwartet der ADAC für Samstag- und Sonntagnachmittag die größten Urlauberströme. Zum großen Chaos werde es aber eher nicht kommen, so der Club, weil etliche Autofahrer in weiser Voraussicht bereits ab Mitte der Woche heimreisen.

Neben dem erhöhten Verkehrsaufkommen sorgen nach der Winterpause nun auch Baustellen für Behinderungen. Mehrere Hundert sind auf den deutschen Autobahnen bereits wieder eingerichtet.

Die Staustrecken in der Übersicht:
  • Großräume Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München
  • A 1 Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln
  • A 2 Berlin - Hannover - Dortmund
  • A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln
  • A 4 Dresden - Erfurt - Kirchheimer Dreieck
  • A 5 Basel - Karlsruhe - Hattenbacher Dreieck
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Füssen/Reutte - Kempten - Würzburg - Hannover - Hamburg
  • A 8 Salzburg - München - Karlsruhe
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 10 Berliner Ring
  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
  • A 81 Singen - Stuttgart
  • A 93 Kufstein - Inntaldreieck
  • A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Autobahnring München
Die heimwärts fahrenden Osterurlauber sorgen auch im Ausland für zeitweise dichtes Verkehrsaufkommen Richtung Norden. In Richtung Süden bleibt es am Wochenende eher ruhig, daran ändert auch der Ferienbeginn in Teilen der Niederlande nichts. Bei der Einreise von Österreich nach Deutschland kann es zu Verzögerungen kommen. Am stärksten belastet sind die drei Autobahnübergänge Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim). An den Grenzen von Österreich zu Ungarn, Slowenien und der Slowakei (bei der Einreise nach Österreich) sowie an den Übergängen zwischen Kroatien und Slowenien sind ebenfalls Behinderungen möglich.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  18.04.2017  —  # 12140
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB