Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 19. August 2017,
Vorreiter bei Nutzfahrezugen / MirrorLink für Android-Fraktion

Mercedes bringt Apple CarPlay in den Lkw

Endlich können auch Lkw-Fahrer ihr Smartphone mit dem Multimediasystem im Auto koppeln. Allerdings nur, wenn ihnen der Chef einen neuen Mercedes zur Verfügung stellt und sie idealerweise ein iPhone haben.
Mercedes bringt Apple CarPlay in den Lkw
Daimler
Als erster Hersteller bringt
Mercedes Apple CarPlay in Lkw-Baureihen
ANZEIGE
Mercedes-Benz integriert als erster Lkw-Hersteller das Infotainment-System Apple CarPlay in seine Fahrzeuge. Es ist ab sofort in Kombination mit dem Radiosystem "Multimedia Radio Touch" in den aktuellen Modellen des Mercedes-Benz Actros, Antos und Arocs verfügbar, nicht aber in Atego und Econic.

Dem Fahrer stehen mit Apple CarPlay die iOS-Anwendungen Telefon, Musik, Karten, Nachrichten, iTunes, Podcasts und Hörbücher zur Verfügung, außerdem weitere zertifizierte Apps, darunter Spotify und Audible. Dank der Sprachfunktion von Apple kann der Fahrer über Siri das Connect-Menu steuern und sich beispielsweise über die Karten-App von Apple allein über  Sprachbefehle navigieren lassen.

Wer kein iPhone, sondern ein Telefon mit Android-Betriebssystem nutzt, kann dieses ebenfalls mit dem fahrzeugeigenen System koppeln. Allerdings nur, wenn es der Handy-Hersteller unterstützt, denn die Verbindung erfolgt nicht über Android Auto, sondern nur über den MirrorLink-Standard, den Daimler als "Pendant zu Apple CarPlay" bezeichnet.
Redaktion: Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB