Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. Oktober 2017,
Bestenbostel wechselt nach Wolfsburg / »ams«-Chef spricht für Škoda

Neue PR-Chefs bei VW-Pkw und Škoda

In der PR des Volkswagen-Konzerns gibt es zum 1. April personelle Veränderungen. Volkswagen-Pkw und Škoda bekommen jeweils einen neuen Kommunikationschef. Journalist sind sie beide.
Neue PR-Chefs bei VW-Pkw und Škoda
Volkswagen
Neuordnung in der VW-Kommunikation:
von Bestenbostel, Ohletz, Katemann
ANZEIGE
Neuer Leiter der Kommunikation der Marke Volkswagen Pkw wird Peik von Bestenbostel. Der 58-Jährige ist gelernter Journalist und seit 2010 Leiter der Kommunikation der Marke Škoda. Zuvor hatte er das Ressort Unternehmen und Wirtschaft in der Konzernkommunikation von Volkswagen in Wolfsburg verantwortet. Davor hatte von Bestenbostel verantwortliche Funktionen in der Unternehmenskommunikation von BMW und von Siemens inne.

Bestenbostels Nachfolger bei Škoda in Mlada Boleslav wird Jens Katemann (42). Er war 14 Jahre Redakteur bei der Motorpresse Stuttgart, seit 2012 Chefredakteur der Zeitschrift "auto motor und sport" und redaktioneller Gesamtleiter der Autotitel.

Die Chefposition bei Volkswagen Pkw hatte zuletzt Stefan Ohletz (55) inne. Er verlasse das Unternehmen "im besten gegenseitigen Einvernehmen und auf eigenen Wunsch", erklärte VW. Ohletz kam 1998 zu Volkswagen. Dort verantwortete der gelernte Redakteur die Pressearbeit verschiedener Vorstandsbereiche und leitete Kommunikationsressorts im In- und Ausland. Seit 2012 gehörte er zum Leitungsstab der Konzernkommunikation, zuletzt als CvD. 2015 übernahm er die Leitung der Kommunikation der Marke Volkswagen.

Dr. Herbert Diess, Vorstandschef der Marke VW: "Stefan Ohletz hat fast zwei Jahrzehnte hindurch die Kommunikation des Unternehmens mitgestaltet. Im vergangenen Jahr ist es ihm gelungen, die PR der Marke in einem schwierigen Umfeld neu auszurichten und zu modernisieren. Ihm gilt mein ausdrücklicher Dank und meine Anerkennung."
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  28.03.2017  —  # 12114
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB