Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 18. August 2017,
275 Mio. Euro für Werk Burnaston

Toyota investiert in Großbritannien

Ungeachtet des Brexit hält Toyota an einer Produktion in Großbritannien fest. Jetzt hat der japanische Autobauer sogar neue Investitionen dort angekündigt.
ANZEIGE
Mit einem Investment von 240 Millionen Pfund (rund 275 Millionen Euro) in das britisches Werk in Burnaston ebnet Toyota den Weg für die nächste Fahrzeuggeneration aus europäischer Fertigung. In der Produktionsstätte im Herzen Englands werden ab diesem Jahr sukzessive neue Technologien und Systeme installiert, die die Anlage auf den Bau von Fahrzeugen auf Basis der Toyota Global New Architecture (TNGA) vorbereitet.

Toyota hat ein weltweites Programm für die Umstellung seiner Werke auf TNGA-basierte Fahrzeuge ins Leben gerufen. Bis 2020 soll ein Großteil aller neuen Modelle auf dieser Plattform aufbauen. Die ersten Fahrzeuge auf der neuen Architektur sind die vierte Generation des Hybrid-Pioniers Prius und das in der Türkei gebaute neue Crossover-Modell C-HR.
Redaktion: Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB