Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Staugefahr nur auf den Wintersportrouten

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 27.-29.01.2017

Die schlechte Nachricht: Am kommenden Wochenende werden manche Fernstrecken zum Parkplatz. Die gute Nachricht: Wirklich nur manche.
ANZEIGE
Wer am Wochenende in Richtung Wintersportgebiete reist, muss mit vollen Straßen rechnen. In Berlin und Brandenburg beginnen die einwöchigen Winterferien, Hamburg, Bremen und Niedersachsen freuen sich über ein verlängertes Wochenende. Auch auf der Rückreise wird es Samstag und Sonntag zeitweise zäh, wenn sich Kurzurlauber und Tagesskifahrer auf den Heimweg machen.

Auf den Autobahnen abseits der Wintersportrouten wird der Verkehr dagegen voraussichtlich meist störungsfrei laufen.

Die wichtigsten Staustrecken:
  • Großräume Hamburg, Bremen und Berlin
  • A 1 Hamburg - Bremen - Münster - Dortmund
  • A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
  • A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Autobahnring München
Auch in den Alpenländern drohen vor und nach dem Pistenvergnügen Staus. Dies betrifft in Österreich vor allem die A 1 West-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal- und A 13 Brennerautobahn, die Fernpass-Route (B 179) sowie die Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen. Bei der Einreise von Österreich nach Deutschland können Staus und Wartezeiten aufgrund der Grenzkontrollen entstehen. Am stärksten gefährdet sind die drei Autobahnübergänge Suben (A 3 Linz – Passau), Walserberg (A 8 Salzburg – München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein – Rosenheim).

In Italien sind staubelastet speziell die A 22 Brennerautobahn sowie die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal und in den Vinschgau. In der Schweiz müssen Autofahrer insbesondere auf der Gotthard-Route, der A 1 St. Gallen - Zürich - Bern und den Zufahrtsstraßen in die Skigebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz Geduld mitbringen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  24.01.2017  —  # 12070
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB