»Blackshadow« mit gut 500 Euro Preisvorteil

Dacia bringt Duster-Sondermodell

Das aktuelle Markengesicht mit LED-Tagfahrlicht darf der Dacia Duster noch nicht tragen, dafür lockt er jetzt mit einem Sondermodell nach dem üblichen Muster: Mehr Ausstattung, die man nur zum Teil bezahlen muss.
Dacia bringt Duster-Sondermodell
Dacia
Der Dacia Duster Blackshadow
ist als Fronttriebler bereits ab 15.000 Euro erhältlich
ANZEIGE
Dacia erweitert die Baureihe Duster um ein Sondermodell namens Blackshadow. Es basiert auf der Ausstattungslinie Lauréate, die in der Hierarchie die dritte von vieren ist und unter anderem manuelle Klimaanlage, Radio, Zentralverriegelung und Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer beinhaltet.

Wer sich stattdessen für den Blackshadow entscheidet, bezahlt 500 Euro mehr und bekommt im Gegenzug zunächst das sonst diese 500 Euro kostende Look-Paket", bestehend aus 16-Zoll-Alurädern Privacy Glass, verchromter Endrohrblende und spezieller Farbgebung von Unterfahrschutz vorne und hinten und Außenspiegelgehäusen. Statt der regulären silberfarbenen Ausführung setzt das Sondermodell dem Beinamen entsprechend auf eine solche in glänzendem Schwarz, dies betrifft auch die B- und C-Säulen, den Kühlergrill und die Mittelkonsole. Dachreling und Seitenschweller zeigen sich wie beim normalen Look-Paket in mattem silber.

Außerdem erhalten Kunden spezielle Einfassungen der Nebelscheinwerfer, Parksensoren hinten, Leder an Lenkrad und Schaltknauf sowie nicht zuletzt das Multimedia- und Navigationssystem "Media-Nav Evolution". Optional kann der Duster Blackshadow in der sonst nicht verfügbaren Metallic-Lackierung "Quarzit-Braun" bestellt werden.

Der Dacia Duster Blackshadow ist ab sofort verfügbar. Motorseitig stehen der moderne Turbo-Benziner mit 125 PS sowie der 110 PS starke Diesel zur Wahl, beides sind Vierzylinder. Die Preise beginnen bei 14.990 bzw. 15.890 Euro, Allradantrieb ist jeweils für 1.900 Euro Aufpreis verfügbar. Der normale Basis-Benziner mit 115 PS, die LPG-Variante und der schwache Diesel sind dagegen ebenso wenig erhältlich wie ein automatisches Getriebe.

Der Preisvorteil liegt bei gut 500 Euro - für ein Sondermodell ist das wenig, für den Duster als sowieso Deutschlands billigstes SUV mit drei (bei Finanzierung fünf) Jahren Garantie, kaum Händlerrabatt und vergleichsweise geringem Wertverlust aber durchaus ein Wort, zumal Dacia bei den angebotenen Extras keine Einschränkungen vornimmt.
Weiterempfehlen Leserbrief @Autokiste folgen 03.11.2016  |  # 12010
Redaktion: Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB