Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Mitarbeiter geben Cent-Beträge des Lohns, Unternehmen verdoppelt

Daimler ProCent: Millionen für den guten Zweck

Kleinvieh macht auch Mist – oder: steter Cent höhlt das Elend. Mit der ProCent-Kampagne engagieren sich Mitarbeiter von Daimler und das Unternehmen selbst für gute Zwecke. Die jetzt veröffentlichte Bilanz beeindruckt.
Daimler ProCent: Millionen für den guten Zweck
Daimler
Daimlers ProCent-Fond hat u.a. einen
Tauchroboter für die DLRG Esslingen gespendet
ANZEIGE
Im Rahmen der sogenannten ProCent-Kampagne spenden mehr als 100.000 Daimler-Beschäftigte in Deutschland monatlich die Cent-Beträge ihrer Monatseinkommen dem gleichnamigen Förderfonds. Das Unternehmen verdoppelt jeden gespendeten Cent noch einmal. So wurden seit dem Start der Initiative im Jahr 2011 mehr als 4,6 Millionen Euro gesammelt, teilte der Autobauer jetzt mit.

Mit dem Geld wurden bislang 788 gemeinnützige Projekte im In- und Ausland unterstützt. Diese Projekte umfassen ein breites Spektrum. Unter anderem hilft ProCent Kindern und Jugendlichen, unterstützt Menschen mit Behinderung, ermöglicht Projekte im karitativen Bereich oder in der Flüchtlingshilfe und finanziert Aktivitäten zum Umwelt- und Naturschutz.

Die Vorschläge für die geförderten Projekte stammen ausschließlich von der Belegschaft. Der ProCent Förderfonds geht auf eine Initiative des Gesamtbetriebsrats zurück und wird von der Unternehmensleitung und dem Gesamtsprecherausschuss der leitenden Angestellten unterstützt. Auch über die Verwendung der Gelder entscheiden diese drei Gruppen.

Daimlers Personal-Vorstand Wilfried Porth lobt das "riesiges Engagement" der Mitarbeiter. "Das macht uns als Unternehmen sehr stolz. Für Daimler ist es selbstverständlich, die durch die Belegschaft erbrachte Summe zu verdoppeln."
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 29.08.2016  —  # 11956
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB