Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 21. November 2017,
Künftig wohl nur noch »Vorsprung« als Slogan

Audi will berühmten Claim abschaffen

Nach dem für viele unverständlichen Aus des hervorragenden VW-Claims "Das Auto." will offenbar auch VW-Tochter Audi ihren langjährigen Slogan aufgeben bzw. verändern. Das kündigte Audi-Chef Stadler in einem Interview an.
Audi will berühmten Claim abschaffen
Audi/M:ak
Audi will offenbar seinen
langjährigen Markenclaim "Vorsprung durch Technik" kürzen
ANZEIGE
Audis berühmter Markenclaim "Vorsprung durch Technik" wurde zuletzt bisweilen kritisiert, weil man den Ingolstädtern die Aussage nicht mehr ohne Weiteres abnahm: Einen Technik-Vorsprung oder zumindest eigenständige Techniklösungen wie in der Vergangenheit (Quattro-Antrieb, "Procon-ten"-System, Aerodynamik, LED-Licht, Wankelmotor als Range Extender, etc.) waren kaum noch auszumachen.

Anstatt dies wieder zu etablieren, steht nun der 1971 eingeführte Slogan auf dem Prüfstand. "Wir haben diskutiert, ob unsere Haltung in unserem bisherigen Markenclaim wirklich noch ausreichend zum Ausdruck kommt", sagte Audi-Vorstandschef Dr. Rupert Stadler der Zeitschrift "auto motor und sport". "Denn Vorsprung ist eine Geisteshaltung. Die erwarte ich im Vertrieb genauso wie in der technischen Entwicklung und in der Produktion."

Deshalb ist es offenbar denkbar, dass das Wort Technik aus dem Slogan entfällt. "»Vorsprung durch Technik« ist uns bei Audi mit Blick auf die Zukunft zu eingeschränkt", so Stadler. "»Audi. Vorsprung.« - das können wir uns sehr gut vorstellen."

Zuletzt hatte Volkswagen nach dem Abgasskandal unter dem neuen Chef Müller den geradezu hervorragenden Claim "Das Auto." sang- und klanglos eingestellt. Dass gute Markenslogans entfallen oder durch weniger gute ersetzt werden, ist indes kein Einzelfall. Viele dürften noch heute mit Wehmut etwa an "Ihr guter Stern auf allen Straßen" denken. Älter als "Vorsprung durch Technik" ist BMWs "Freude am Fahren", das seit 1969 nahezu unverändert genutzt wird. Zuletzt hatten vor allem Ford und Opel ihr Image mit häufigen Claim-Wechseln belastet.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 03.08.2016  —  # 11936
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB