Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 12. Dezember 2017,
Dreidimensionale Darstellung auf rechteckigem Grund

ZDK überarbeitet Meisterschild

Der Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes hat ein neues Meisterschild für die Betriebe entworfen. Die Änderungen erscheinen gelungen und überfällig, aber auch marginal.
ZDK überarbeitet Meisterschild
ZDK/ProMotor
Neues und bisheriges
Meisterschild der Kfz-Innungsbetriebe
ANZEIGE
Kfz-Meisterbetriebe können ihre Außendarstellung künftig mit einem überarbeiteten Schild optimieren. Auf der Mitgliederversammlung des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) in Wiesbaden wurde es erstmals öffentlich präsentiert.

Ein Design mit vollflächig blauem Hintergrund löst das bisher nach oben abgerundete Erscheinungsbild ab. Außerdem ist das runde Kfz-Gewerbe-Logo erstmals dreidimensional ausgeführt und wird mit LEDs beleuchtet. Eine 2D-Ausführung ist aber weiterhin als preisgünstige Alternative verfügbar.

Die neuen Meisterschilder werden aus einem zwei Millimeter starken, pulverbeschichteten Alu-Blech gefertigt. Die bisherigen Kunststoff-Ausführungen des Meisterschilds und der Zusatzzeichen werden nicht neu aufgelegt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 14.06.2016  —  # 11886
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB