Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
500 Millionen Euro für Werk in Jawor

Daimler baut Motorenwerk in Polen

Mit einem Investment von zunächst 500 Millionen Euro will Daimler einen neuen Produktionsstandort für Motoren in Polen errichten und mehrere hundert neue Arbeitsplätze schaffen.
ANZEIGE
Das kündigte das Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart an. In Jawor, rund 70 Kilometer westlich von Breslau, sollen ab 2019 Vierzylinder-Benzin- und Dieselmotoren für Mercedes-Benz-Pkw produziert werden. Die Standortentscheidung und die konkrete Umsetzung des Projekts hängen den Angaben zufolge noch von der finalen Erfüllung verschiedener Rahmenbedingungen ab, unter anderem von der Gewährung von Beihilfen.

Die Entscheidung sei ein weiterer Schritt in der globalen Wachstumsstrategie, erklärt Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain Management. "Die Kapazitätserweiterung in Osteuropa steht für die zunehmend internationale Ausrichtung unseres Powertrain-Produktionsverbunds. Damit erhöhen wir in unserem weltweiten Produktionsnetzwerk die Flexibilität und Effizienz."

Der Powertrain-Produktionsverbund von Mercedes-Benz wird von Untertürkheim gesteuert, wo Motoren, Getriebe, Achsen und zugehörige Komponenten gefertigt werden. In Berlin erfolgt die Entwicklung und Produktion von Teilen sowie eine Motorenproduktion. In Hamburg werden Achsen, Lenksäulen, Abgastechnologie und Leichtbauteile entwickelt und produziert. Die Daimler-Töchter MDC Power im thüringischen Kölleda und Star Transmission in Rumänien bauen Motoren bzw. Getriebe. In Peking werden Motoren für den lokalen Bedarf gefertigt, und als Teil der Kooperation zwischen Daimler und Renault/Nissan baut Infiniti im US-Werk Decherd/Tennessee Vierzylinder-Benziner für Mercedes-Benz.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 04.05.2016  —  # 11851
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB