Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 23. November 2017,
Tiere fanden es gemütlich unterm Auto

Panorama: Platzverweis für Eichhörnchen

Platzverweis für ein Eichhörnchen? Was sich wie ein verspäteter Aprilscherz anhört, hat sich tatsächlich so ereignet – wenn man so humorig will wie die Polizei.
Panorama: Platzverweis für Eichhörnchen
Polizei Rhein-Erft-Kreis
Eichhörnchen als Wegfahrsperre:
Erst die Polizei konnte die Tiere zur Aufgabe bewegen
ANZEIGE
Zwei Autos in Pulheim bei Köln konnten am Sonntag Nachmittag nicht weiterfahren, weil sich je ein Eichhörnchen unter ihnen versteckte. Die Tiere waren nicht dazu zu bewegen, ihr offenbar als gemütlich empfundenes Plätzchen zu räumen.

Ein Autofahrer rief daher die Polizei zu Hilfe, die - nach einem prüfenden Blick auf den Kalender - ein "Hilfeersuchen" in den Computer tippte und sich auf den Weg machte. Vor Ort entdeckte die Streifenwagenbesatzung die Tiere genau wie beschrieben.

Offenbar von der Uniform beeindruckt, lenkten die Baumbewohner ihre volle Aufmerksamkeit auf die eingesetzten Beamten, heißt es im Polizeibericht. "Als diese dann noch einen Platzverweis aussprachen, machten sich die beiden 'Oachkatzerl' aus dem Staub", erklärte ein Polizeisprecher augenzwinkernd das "konsequente Einschreiten".

Vorher stellte sich eines der Tiere allerdings noch flott für ein Erinnerungsfoto zur Verfügung.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 04.04.2016  —  # 11820
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB