Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 18. November 2017,
Vom Dachträger verlorenes Rennrad dem Besitzer zurückgebracht

Panorama: Polizist radelt auf Autobahn

Auf der Autobahn Fahrrad zu fahren, ist höchst gefährlich und deshalb strikt verboten. Ausgerechnet ein Polizist in Baden-Württemberg hat es nun trotzdem getan – für ihn galt allerdings auch weder noch.
ANZEIGE
Weil es nicht in den Streifenwagen passte, hat ein Polizeibeamter auf der Autobahn A5 südlich von Lahr/Schwarzwald ein Rennrad rund drei Kilometer weit gefahren. Dort wurde es seinem Besitzer übergeben, der es zuvor vom Dachgepäckträger seines Opel Zafira verloren hatte.

Das Fahrrad war glücklicherweise im Mittelstreifen gelandet und kam so nicht anderen Fahrzeugen in die Quere. Es wurde nur leicht beschädigt. Der 53jährige Mann aus dem Raum Karlsruhe nahm "mit einem lachenden und weinenden Auge" sein Rad und eine Anzeige wegen schlechter Ladungssicherung entgegen, sagte ein Polizeisprecher.

Der radelnde Polizist war natürlich nicht von Sinnen: Auf dem Weg wurde er von seinem Kollegen im Streifenwagen abgesichert.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 25.03.2016  —  # 11815
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB