Giorgio Gorelli folgt auf Henrik Starup-Hansen

Fiat & Co.: Erneuter Chefwechsel in Deutschland

Nach gerade einmal einem Jahr wechselt Fiat seinen Deutschland-Chef aus. Giorgio Gorelli folgt auf Henrik Starup-Hansen.
Fiat & Co.: Erneuter Chefwechsel in Deutschland
Fiat
Giorgio Gorelli wird neuer Deutschland-Chef
von Fiat und seinen Schwestermarken in Deutschland
ANZEIGE
Giorgio Gorelli übernimmt mit sofortiger Wirkung den Vorstandsvorsitz bei der FCA Germany AG. Der 57-Jährige wird als neuer CEO der in Frankfurt ansässigen deutschen Vertriebsgesellschaft die Marken Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional, Jeep, Abarth und MOPAR leiten - und bis zu derem endgültigen Aus auch Lancia.

Der gebürtige Italiener verfügt über 29 Jahre Erfahrung in verschiedenen verantwortlichen Vertriebs- und Marketing-Positionen im FCA-Konzern. Als Managing Director war er für FCA u.a. in Südafrika, den Niederlanden, Belgien und zuletzt in Russland tätig. 

Giorgio Gorelli folgt in seiner neuen Position auf Henrik Starup-Hansen, der erst im Februar 2015 übernommen hatte und die deutsche Vertriebsgesellschaft anschließend in FCA Germany AG umbenennen ließ. Gründe für die Entscheidung nannte Fiat nicht. Bereits Starup-Hansens Vorgänger war weniger als drei Jahre im Amt.
Weiterempfehlen Leserbrief @Autokiste folgen 16.02.2016  |  # 11776
Redaktion: Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB