Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 21. November 2017,
Corporate Design mit Leitfarbe Silber soll Premiumanspruch betonen

Daimler gibt sich überarbeitetes Erscheinungsbild

Daimler gibt sich ein überarbeitetes Corporate Design. Dabei liegt der Augenmerk auf Silber als Leitfarbe für den Schriftzug und dessen Hintergrund. Bei Beibehaltung des seriösen Auftritts vermittelt die neue CI einen eleganteren Eindruck.
Daimler gibt sich überarbeitetes Erscheinungsbild
Daimler
Chromglänzend mit Verlauf auf gebürstetem Alu
statt blau-uni auf weiß: Veränderte Daimler-Wortmarke
ANZEIGE
Ab sofort tritt Daimler mit neuem Erscheinungsbild auf. Künftig wird Silber die Dachmarke dominieren und den Konzernauftritt nach innen und außen modernisieren: Die Daimler-Wortmarke (Logo) präsentiert sich in Chromhochglanz auf einer silber gebürsteten Aluminiumfläche mit Farbverlauf, bleibt formal jedoch unverändert zu dem 2007 im Zuge der DaimlerChrysler-Auflösung eingeführten, uni-blauen Vorgänger. Dem Trend zu "Flat-Design" folgt der Konzern nicht.

Mit der Neuerung wolle man den Premiumanspruch weltweit noch deutlicher als bisher betonen, hieß es zur Begründung. Das silberfarbene Logo und die neue Leitfarbe stünden für Modernität, Eleganz sowie High Tech und unterstrichen die Nähe zu Mercedes-Benz. Dort sind keine Änderungen vorgenommen worden.

Die Leitfarbe Silber ist nach den Worten von Daimlers Design-Chef Gorden Wagener "ein klares visuelles Statement für die Daimler AG als modernes High Tech-Unternehmen, das Tradition und Zukunft in einen ästhetischen Einklang bringt". In der Tradition des Unternehmens fallen einem vor allem die legendären "Silberpfeile" in diesem Zusammenhang ein. Daimler verweist insoweit aber tatsächlich auch auf den Einsatz von Aluminium und Chromapplikationen im Fahrzeugdesign bei den Pkw, Lkw, Bussen und Transportern.

"Mit der Einführung des neuen Corporate Design wollen wir nach innen und außen zeigen, dass Daimler sich auch in der Unternehmensdarstellung konsequent weiterentwickelt. Die Dachmarke Daimler präsentiert sich mit der neuen Farbwelt noch wertiger und innovativer als bisher", so Jörg Howe, Leiter Global Communications.

Die Konzern-Website wurde jetzt auf den neuen Look umgestellt; in den kommenden Monaten soll er sukzessive auf alle Kommunikationsmedien übertragen werden. Eine Überraschung ist die Umstellung nicht: Bereits im April dieses Jahres konnten die Aktionäre von Daimler auf der Hauptversammlung in Berlin das neue Corporate Design in Augenschein nehmen, auch der Daimler-Geschäftsbericht 2014 ist als eine Art "Sneak Preview" als Prototyp im Silber-Design gehalten.

Design-Spezialisten finden in Daimlers Corporate Design-Portal "Daimler Brand & Design Navigator" jede Menge weitere Informationen und Materialien.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 26.11.2015  —  # 11698
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB