Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
2014 bereits 16,0 Millionen Fahrgäste

Boom bei Fernbussen hält an

Der Boom bei Fernbussen hält an. 2014 wurden von Unternehmen mit Sitz in Deutschland 16,0 Millionen Fahrgäste mit Linienfernbussen befördert, fast doppelt so viele wie 2013 (8,2 Mio.), dem ersten Jahr nach der Liberalisierung.
Boom bei Fernbussen hält an
MFB MeinFernbus GmbH
Die Nutzerzahlen bei
Fernbussen sind stark steigend
ANZEIGE
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag in Wiesbaden auf Basis vorläufiger Daten weiter mitteilte, fuhren von den 16,0 Millionen Fahrgästen 12,0 Millionen (+ 80 %) im Inlandsverkehr und 4,0 Millionen (+ 160 %) im grenzüberschreitenden Verkehr. Die Fahrleistung der eingesetzten Busse stieg im Jahr 2014 um 103 Prozent auf 194 Millionen Buskilometer, von denen 76 Prozent auf inländischem Gebiet zurückgelegt wurden.

Im Durchschnitt legten die Reisenden über 330 Kilometer je Fahrt zurück. Die insgesamt erbrachte Beförderungsleistung betrug damit 5,4 Milliarden Personenkilometer (2013: 2,7 Mrd. Personenkilometer). Bei den Fahrten war durchschnittlich über die Hälfte der Sitzplätze besetzt; der Auslastungsgrad der Busse lag im Jahr 2014 bei 51 Prozent.

Zum Vergleich: Im Jahr 2014 wurden im Eisenbahnfernverkehr 129,0 Millionen Personen befördert, das waren 1,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Diese rückläufige Entwicklung wurde mitverursacht durch Verlagerungen zu den Fernbussen sowie durch streikbedingte und unwetterbedingte Zugausfälle.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 09.10.2015  —  # 11639
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB