Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. Oktober 2017,
Normverbrauch sinkt auf 4,1 Liter

Opel Karl mit Start-Stopp-System

Opel liefert den Karl jetzt in einer weiteren Effizienzstufe: Zusätzlich zum Sparpaket ist ein Start-Stopp-System im Programm.
Opel Karl mit Start-Stopp-System
Opel
Der Opel Karl schafft jetzt mit
Start-Stopp-System einen Normverbrauch von 4,1 Litern
ANZEIGE
Den Opel Karl gibt es nur mit einem Motor, namentlich dem 75 PS starken Dreizylinder-Benziner mit 1,0 Litern Hubraum. Der verbraucht nach der Norm im Mittel 4,5 Liter und kostet ab 9.500 Euro. Für 250 Euro extra lieferte Opel bisher nur ein sogenanntes Eco-Paket, bestehend aus aerodynamisch optimierter Frontspoilerlippe, einem vergrößerten Dachkantenspoiler in schwarz und rollwiderstandsoptimierten Reifen, womit der Normverbrauch auf 4,3 Liter sinkt.

Nun offerieren die Rüsselsheimer auch eine markentypisch "ecoFLEX" genannte Version des Karl, bestehend aus dem gleichen Motor, dem ECO-Paket und zusätzlich einem Start-Stopp-System. Der Aufpreis zur Serie liegt bei 450 Euro, der zu weiterhin verfügbaren Modellen mit ECO-Paket demnach bei 200 Euro. Und der Verbrauch? Sinkt noch einmal um zwei Zehntel auf 4,1 Liter. Das ist im Klassenvergleich ein guter, aber nicht der beste Wert.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 18.08.2015  —  # 11564
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB