Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. Oktober 2017,
1975...2015: 40 Jahre Polo

VW Polo »Original«: Sondermodell mit ungewohntem Konzept

VW bringt zum 40. Geburtstag des Polo ein Sondermodell, das viel Ausstattung mit einem kleinen Preisvorteil verbindet. Es ist aber limitiert und anders als gewohnt nicht individualisierbar.
VW Polo »Original«: Sondermodell mit ungewohntem Konzept
Volkswagen
Ein sondermodell, das man nicht konfigurieren
kann, ist für VW ungewohnt: VW Polo "Original"
ANZEIGE
Eindeutige Erkennungszeichen des stets als Fünftürer gelieferten Polo "Original" sind Außenspiegelkappen in Wagenfarbe, abgedunkelte Rückleuchten, Voll-LED-Scheinwerfer, ein glänzend schwarz ausgeführter Kühlergrill sowie 16-Zoll-Leichmetallräder "Portago". "Original"-Embleme bzw. -Schriftzüge zieren (oder verunstalten, je nach Sichtweise) die vorderen Kotflügel und Einstiegsleisten.

Im Interieur fällt das Auge auf Sportsitze mit Karo-Muster in Schwarz/Orange sowie Kunstleder an Seitenwangen und Kopfstütze - eine Hommage an den Ur-Polo von 1975. Multifunktionslenkrad, Schalthebelknauf und Handbremshebelgriff tragen Leder mit "Trüffel"-farbigen Nähten. Diverse Applikationen und eine Pedalerie in Alu-Optik unterstreichen den Sonderstatus.

Serienmäßig sind Klimaautomatik, Freisprecheinrichtung, Multimediabuchse, das Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion und die Rückfahrkamera. Die Preisliste nennt weitere Zugaben, die es aber entweder nicht gibt oder die sowieso Serie sind. Dem Auto auch gleich Windowbags, Tempomat, Licht- und Regensensor oder anklappbare Außenspiegel zu spendieren, dazu aber ist VW zu geizig.

Den Polo Original gibt es in sechs Motor-Getriebe-Varianten, die Grundpreise liegen zwischen 19.950 Euro für den 90-PS-Benziner und 22.500 Euro für den 1,6 TDI mit 105 PS oder den 110-PS-TSI mit 7-Gang-DSG. Das Sondermodell basiert auf der höchsten Ausstattungslinie "Highline", der Preisvorteil liegt nach Werksangaben bei 1.119 Euro.

Interessenten sollten sich sputen, denn nur 1.000 Exemplare sind vorgesehen. Anders als üblich können die "Originale" jedoch nicht individuell konfiguriert und bestellt werden, sondern sind bereits fertig produziert.

VW hat in 40 Jahren über 14 Millionen Polo verkauft.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 06.08.2015  —  # 11550
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB