Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 15. Dezember 2017,
3,0 TDI jetzt auch mit 218 PS / 2.900 Euro Ersparnis

Audi Q7 mit neuem Basismodell

Audi erweitert das Modellprogramm des neuen Q7 um den Basis-Diesel. Er stellt nicht nur die günstigste, sondern auch die sparsamste Art dar, das große SUV zu bewegen – mutmaßlich aber dennoch nicht die beliebteste.
Audi Q7 mit neuem Basismodell
Audi
54 PS und 100 Nm Abschlag für
2.900 Euro Ersparnis: Neuer Audi Q7 3,0 TDI quattro ultra
ANZEIGE
Der Audi Q7 ist ab sofort auch mit einer 218 PS starken Variante des Dreiliter-TDI bestellbar. Der Sechszylinder entwickelt 500 Newtonmeter Drehmoment (1.250-3.000/min) und kommt auf einen Normverbrauch von nur 5,5 Litern - daher auch der Namenszusatz "ultra", der bei Audi auf die sparsamsten Modelle hinweist. Wer es auch mal im Tank "gurgeln" hören mag, kann den großen Wagen in 7,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und anschließend bis auf 216 km/h beschleunigen.

Der Preis für den Basis-Q7 beträgt ab 58.000 Euro, das sind 2.900 Euro weniger als für das stärkere Modell mit 272 PS und 600 Nm, das mit 5,7 Litern Normverbrauch kaum schlechter abschneidet, aber merklich schneller ist (6,3 Sekunden, 234 km/h). Vor diesem Hintergrund und der schmaleren Bereifung des schwächeren Modells (235 statt 255) dürften die meisten Q7-Kunden aber weiterhin zum Top-Diesel greifen - zum vorläufigen Top-Diesel, mutmaßlich.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 04.08.2015  —  # 11548
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB