Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,
Eurocopter H145 für Murnau und Köln

ADAC nimmt erste neue Hubschrauber in Betrieb

Mit den ersten beiden Maschinen vom Typ Eurocopter H145 hat die ADAC-Luftrettung in Murnau und Köln Ende März ihren großen Flottenaustausch begonnen.
ADAC nimmt erste neue Hubschrauber in Betrieb
ADAC
Modern, leise, teuer:
Neuer Rettungshubschrauber (RTH) des ADAC vom Typ EC H145
ANZEIGE
Die beiden neuen Hubschrauber lösen aufgrund von EU-Vorgaben die bisherigen Maschinen vom Muster BK117 ab. Bis 2018 sollen wie berichtet 17 neue Hubschrauber, darunter 14 H145, angeschafft und dafür rund 130 Millionen Euro investiert werden.

Ein großer Vorteil des neuen Hubschraubers ist die geringere Lärmbelastung, ermöglicht unter anderem durch den ummantelten Heckrotor, die zusätzlich für mehr Sicherheit von Passagieren und Besatzung sorgt. Auch die in Bonn vom ADAC montierte medizinische Ausrüstung ist auf dem neuesten Stand. Zwei Turbinen mit je 1.083 PS sorgen dafür, dass der Hubschrauber weite Strecken für Intensivverlegungen zurücklegen kann, aber auch genügend Leistung etwa für Einsätze mit der Rettungswinde im Gebirge aufbringt.

Verbessert wurde zudem die satellitengestützte Navigation. Ein Kollisionswarnsystem sorgt für zusätzliche Sicherheit. Mehr Eindrücke vermittelt der ADAC-PR-Film:
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 05.04.2015  —  # 11399
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB