Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Krüger-Nachfolge unternehmensintern geklärt

BMW: Oliver Zipse wird Produktionsvorstand

Der Aufsichtsrat von BMW hat einen neuen Produktionsvorstand berufen. Oliver Zipse wird das Amt mit Wirkung zur Hauptversammlung am 13. Mai 2015 übernehmen und Harald Krüger folgen, der wie berichtet zum Vorstandschef aufsteigt.
BMW: Oliver Zipse wird Produktionsvorstand
BMW
Oliver Zipse wird im Mai 2015
Produktionsvorstand der BMW Group
ANZEIGE
Zipse (51) hat 1991 als Trainee seine berufliche Laufbahn im Unternehmen begonnen und ist seitdem in verschiedenen leitenden Funktionen tätig. Der Maschinenbau-Ingenieur ist derzeit Leiter Konzernplanung und Produktstrategie bei der BMW Group.

"Oliver Zipse verfügt über fundierte Erfahrungen im internationalen Produktionsnetzwerk der BMW Group. Mit der Entscheidung sorgen wir für Kontinuität und stellen die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens", erklärte der scheidende Aufsichtsrats-Vorsitzende, Prof. Joachim Milberg, im Anschluss an die Sitzung. Zipse war unter anderem Leiter des Werks Oxford (Großbritannien) und Leiter der Technischen Planung für die Produktion. Werkleiter sind bei den Münchnern gern gesehene Kandidaten für den Produktionsvorstand.

Krüger war im Februar als neuer Konzernchef ausgewählt worden, kurz nachdem der Weggang von Entwicklungschef Herbert Diess zu Volkswagen bekannt geworden war.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 12.03.2015  —  # 11378
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
BMW