Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Reithofer wird AR-Vorsitzender / Fröhlich neuer Entwicklungsvorstand

Harald Krüger wird neuer BMW-Chef

Harald Krüger wird neuer BMW-Chef
BMW
Krüger, Reithofer
BMW bekommt einen neuen Chef. Im Mai 2015 wird Harald Krüger den Vorstandsvorsitz übernehmen, Amtsinhaber Norbert Reithofer wird dann dem Aufsichtsrat vorstehen. Das Entwicklungs-Ressort hat BMW sofort neu besetzt.
ANZEIGE
In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der BMW AG einen Generationswechsel im Vorsitz von Vorstand und Aufsichtsrat eingeleitet. Mit dem Ende der Hauptversammlung am 13. Mai 2015 wird Harald Krüger die Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden übernehmen, teilte der Konzern am Dienstag mit, kurz nachdem der Weggang von Entwicklungschef Herbert Diess zu Volkswagen bekannt geworden war.

Der derzeitige Vorsitzende des Vorstands, Dr.-Ing. Norbert Reithofer, wird sich auf der Hauptversammlung 2015 für die Wahl in den Aufsichtsrat zur Verfügung stellen. Darüber hinaus unterstützt der Aufsichtsrat den Vorschlag, Reithofer - vorbehaltlich seiner Wahl in den Aufsichtsrat - nach der Hauptversammlung 2015 auch zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats zu wählen. Der amtierende Vorsitzende des Aufsichtsrats und ehemalige Konzern-Vorstandschef (1999-2002) Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg wird sein Mandat als Mitglied des Aufsichtsrats gleichzeitig niederlegen und soll dann eine "führende Aufgabe im weltweiten gesellschaftlichen Engagement und Stiftungswesen der BMW Group" übernehmen.

Harald Krüger wird neuer BMW-Chef
BMW
Milberg
"Die Automobilindustrie befindet sich weiter im Umbruch. Wer die Mobilität von morgen mitgestalten will, muss immer wieder aufs Neue überzeugende Antworten auf künftige Herausforderungen entwickeln. Die BMW Group soll auch in Zukunft ihre Führungsrolle im Premiumsegment der Automobilindustrie behalten. Dazu ist es notwendig, die Verantwortung für die Weiterentwicklung des Unternehmens rechtzeitig an nachfolgende Generationen zu übergeben", erklärte Prof. Milberg am Dienstag nach der Aufsichtsratssitzung in München.

Der designierte Vorsitzende des Vorstands, Harald Krüger (49), ist seit 1992 im Unternehmen und wurde am 01.12.2008 in den Vorstand berufen. Bis Mitte 2012 leitete er das Personal- und Sozialwesen, anschließend übernahm er im Vorstand die Verantwortung für Mini, Motorrad, Rolls-Royce und Aftersales BMW Group. Seit 01.04.2013 leitet der Diplom-Ingenieur für Maschinenbau das Ressort Produktion.

Reithofer (58) ist 1987 zu BMW gekommen und seit März 2000 Mitglied des Vorstands. Bis September 2006 war er verantwortlich für die Produktion, seitdem ist er der Vorstandsvorsitzender. In dieser Funktion hat er maßgeblich die strategische Neuausrichtung der BMW Group mit der "Strategy Number ONE" vorangetrieben, zu der auch das Projekt "i" gehört. Milberg sagte, Reithofer habe in seiner Zeit als Vorstandsvorsitzender das Unternehmen auf ein neues Erfolgsniveau gehoben, dessen Spitzenposition im Premiumsegment weiter ausgebaut und zugleich strategisch auf die Zukunft vorbereitet. "Diese Leistungen verdienen unsere höchste Anerkennung."

Harald Krüger wird neuer BMW-Chef
BMW
Fröhlich
Die Verantwortung für das Vorstands-Ressort Entwicklung übernimmt als Nachfolger des von Volkswagen als Marken-Chef abgeworbenen Herbert Diess (Autokiste berichtete) mit sofortiger Wirkung Klaus Fröhlich. Der 54jährige Diplom-Ingenieur, seit 1987 unter BMW-Vertrag, ist Spezialist für Otto-Motoren. 2005 wurde er nach etlichen Führungspositionen in der Entwicklung bei BMW und den damaligen Konzerntöchtern Rover und Land Rover inklusive der Gesamtentwicklung Ottomotoren BMW Group zum Leiter der markenübergreifenden Produktplanung ernannt, 2012 wurde er Chef für kleine und mittlere Baureihen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 09.12.2014  —  # 11269
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
BMW