Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Neues Modell könnte unterhalb des Sandero positioniert werden

Erlkönig: Dacia testet ein kleines SUV

Automedia
Auf Testfahrt in
Frankreich: Kleines Dacia-SUV
Wird Dacia sein Portfolio nochmals erweitern? Entsprechende Gerüchte gibt es schon länger, und sie scheinen sich zu bewahrheiten – in der Sache selbst, aber nicht im Detail, wie ein aktueller Erlkönig zeigt.
ANZEIGE
Der kleinste Dacia ist der Sandero - und mit einem Preis von 6.900 Euro gleichzeitig Deutschlands günstigster Neuwagen. Wirklich klein aber ist der Sandero nicht, und so liegt es an sich auf der Hand, dass die Renault-Tochter auch einen Kleinstwagen anbietet, wobei der alte Renault Twingo die Basis liefern könnte.

Neueste Fotos machen aber eine andere Variante wahrscheinlich: Ein weiteres Modell wird kommen, aber kein Kleinstwagen, sondern ein kleines SUV. Das jetzt in Frankreich vor die Teleobjektive gefahrene Auto hat ungefähr die Größe eines Renault Captur - und es wirkt ziemlich billig gestrickt, auch wenn Details wie die Außenspiegel noch nicht endgültig sind.

Gut möglich also, dass Dacia das fertige Modell preislich noch unter dem Sandero positionieren wird. Gleichzeitig dürfte der neue Dacia auch als Lada - Renault/Nissan ist Lada-Mehrheitsaktionär - auf den Markt kommen, wenn auch eher nicht in Deutschland.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 18.11.2014  —  # 11243
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB