Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 12. Dezember 2017,
60 Stellen bundesweit zusätzlich zu besetzen

Peugeot sucht Verkäufer

Peugeot sucht Verkäufer
Peugeot
Peugeot Deutschland sucht
60 neue Fahrzeug-Verkäufer
Peugeot startet eine Jobinitiative. Bundesweit werden zusätzliche Verkäufer gesucht, die das erhoffte Wachstum begleiten und mitverursachen sollen.
ANZEIGE
Peugeot rekrutiert zusätzliches Verkaufspersonal für die Autohäuser. Deutschlandweit vergeben die Peugeot-Vertragspartner rund 60 Stellen, kündigte die Löwenmarke am Dienstag in Köln an. "Unsere Fahrzeuge bieten den Kunden ein hohes Maß an Komfort und technischen Annehmlichkeiten. Dadurch steigen auch die Anforderungen an die Qualität der Beratung beim Verkaufsgespräch. Mit unserer Jobinitiative wollen wir daher sicherstellen, dass unsere Privat- und Businesskunden auch künftig optimal betreut werden", sagt Peugeot-Deutschland-Chef Marcel de Rycker.

Peugeot Deutschland konnte per Ende August 2014 die Pkw-Zulassungen im profitablen Privatkundenbereich nach eigenen Angaben um rund 22 Prozent steigern. Auch der Anteil höherwertiger Modelle am Gesamtabsatz erhöhte sich weiter. De Rycker freut sich: "Unsere Kunden nehmen Peugeot zunehmend als Anbieter von qualitativ hochwertigen Modellen wahr und entscheiden sich verstärkt für die Top-Ausstattungsvarianten."

Man freue sich auf "Bewerber mit viel Einsatzbereitschaft und einer Affinität zur Marke Peugeot", erklärte Hartmut Pick, Leiter des Peugeot-Trainingszentrums. Interessenten, die bislang in anderen Branchen tätig waren, erhalten eine von den Kfz-Verbänden zertifizierte Verkäuferausbildung. Die Stellen sollen an Verkaufstalente vergeben werden, die aber nicht zwingend aus der Automobilbranche kommen müssen. Weitere Infos gibt es unter dem nachfolgenden Link.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 23.09.2014  —  # 11176
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB