Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 11. Dezember 2017,
van Meel wird 2015 neuer Chef der M GmbH

Quattro-Chef geht zu BMW M

Quattro-Chef geht zu BMW M
BMW
van Meel, Dr. Nitschke
Franciscus van Meel übernimmt ab 1. Januar 2015 den Vorsitz der Geschäftsführung der BMW M GmbH. Er folgt auf Dr. Friedrich Nitschke, der zum Jahresende in den Ruhestand geht.
ANZEIGE
Van Meel, der bereits zum 1. Oktober zur BMW Group wechselt, war zuletzt Geschäftsführer bei der Audi-Tochter quattro GmbH in Ingolstadt, quasi dem M-Pendant des Mitbewerbers. Der 48-Jährige arbeitete seit 1996 bei der Audi AG in verschiedenen leitenden Positionen in der Fahrwerksentwicklung und der technischen Steuerung von Fahrzeugprojekten, bevor er 2012 quattro-Chef wurde.

Dr. Friedrich Nitschke war insgesamt 36 Jahre für die BMW Group tätig. Seit seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 1978 war er in Führungspositionen in verschiedenen Unternehmensbereichen tätig, bevor er 2003 die Leitung Strategie, Steuerung und Erprobung im Entwicklungsbereich übernahm. Von 2007 bis 2011 leitete er die Fahrzeugentwicklung für die Marke Mini. 2011 wurde er Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH. Unter Nitschkes Ägide entstanden zuletzt die neuen Modelle M3 und M4 sowie die "BMW M Performance Automobile".

"Die BMW M GmbH steht heute so gut da wie nie zuvor in der Unternehmensgeschichte und erzielt ein Rekordergebnis nach dem anderen", erklärte BMW-Entwicklungsvorstand Dr. Herbert Diess und dankte Nitschke für seine "herausragende Arbeit".
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 23.09.2014  —  # 11173
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB