Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 17. Dezember 2017,
Nachfolge von Dietmar Mnich

VWN: Hitzmann neuer Werkleiter in Hannover

VWN: Hitzmann neuer Werkleiter in Hannover
VW
Hitzmann
Udo Hitzmann hat die Werkleitung von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover übernommen. Er folgt damit auf Dietmar Mnich, der seit 1. Juli dieses Jahres Werkleiter von VWN in Poznan (Polen) ist.
ANZEIGE
Hitzmann (55) begann 1987 als Produktions-Trainee bei Volkswagen. Seit 1993 war er in zahlreichen leitenden Funktionen in den Bereichen Montage, Logistik und Karosseriebau in Wolfsburg tätig. Im Mai 2005 übernahm er die Leitung der Fahrzeugfertigung und Logistik in der Gläsernen Manufaktur in Dresden.

Ende 2007 wechselte Hitzmann zurück nach Wolfsburg, um dort zunächst die Führung der Montage zu übernehmen. Seit April 2010 führte er den Bereich "Fertigung 1" in Wolfsburg, einen der größten Fertigungsbereiche innerhalb des Volkswagen-Konzerns, in dem knapp 10.000 Mitarbeiter Golf, Golf Sportsvan und Tiguan bauen.

VWN baut in Hannover den Amarok, den T5 und - noch - die Rohkarosserie des Porsche Panamera. Künftig wird der Standort wie berichtet auch einen Teil der Tiguan-Fertigung übernehmen, während der Crafter-Nachfolger nicht mehr bei Mercedes und auch nicht in Hannover, sondern in einem neuen Werk in Polen gebaut wird. In Poznan laufen bereits Caddy und T5 vom Band.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 16.09.2014  —  # 11166
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
VWN