Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,
Unspektakuläres Sondermodell zum 40. Golf-Geburtstag

VW: Golf Edition jetzt bestellbar

VW: Golf Edition jetzt bestellbar
Volkswagen
40 Jahre Golf: Zum
Jubiläum gibt es den Golf Edition
Der Golf wird 40, und VW bringt ein Sondermodell des Jahrzehntelangen Bestsellers auf den Markt. Das allerdings ist "nicht wirklich" aufregend, wie der Name Edition schon vermuten lässt. 
ANZEIGE
Der Golf Edition ist jetzt bestellbar. Er basiert auf der höchsten Ausstattungslinie Highline und bietet darüberhinaus etliche weitere Extras, ohne wirklich vollausgestattet zu sein. Äußerlich gibt sich das Jubiläumsmodell an 17-Zoll-Rädern "Singapore" zu erkennen und wenn gewünscht am neuen Farbton "Light Brown Metallic", ferner an abgedunkelten Scheiben im Fond und den bei VW immer öfter unvermeidlichen Chromschildchen.

Das Interieur ist geprägt von einer Sportsitzanlage in der Farbe Volcano-Braun mit Nappa-Lederwangen und Alcantara-Sitzmittelbahn. Hinzu kommen ein schwarzer Dachhimmel, schwarze Säulenverkleidungen, beleuchtete Einstiegsleisten, eine farbige Doppel-Ziernaht an Lederlenkrad und Schaltabdeckung sowie das eingeprägte Logo der Stadt Wolfsburg auf den Sitzen.

In technischer Hinsicht umfasst der Golf Edition serienmäßig die Multifunktionsanzeige "Premium" und die automatische Distanzregelung ACC sowie den Tote-Winkel-Assistenten mit Ausparkassistent ("Blind Spot-Sensor inkl. Ausparkassistent"), das Licht- und Sicht- sowie das Spiegelpaket. Auch an Bord ist das Radiosystem "Composition Media".

Kleinigkeiten wie Ablagenpaket, Seitenairbags hinten, Car-Net-Dienste, Parklenkassistent, Rückfahrkamera oder das proaktive Insassenschutzsystem lässt sich der Autobauer aber auch beim Edition extra bezahlen, ebenso wie Navigation, LED-Rückleuchten und Keyless-Technik. Immerhin gibt es den Edition nur als Fünftürer.

Die Preise beginnen bei 27.700 Euro für den 125-PS-Benziner und reichen bis 33.450 Euro für den 2,0 TDI mit DSG, mehr als 150 PS sind aber wie bei allen "normalen" Gölfen nicht im Angebot. Der Preisaufschlag zum Highline liegt bei jeweils 3.975 Euro, den Preisvorteil beziffert VW auf 825 Euro.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 31.07.2014  —  # 11121
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB