Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 21. November 2017,
184-PS-Kombi als Erlkönig erwischt / Start noch 2014

VW bringt offenbar Golf GTD Variant

Automedia
VW bringt wohl erstmals
einen Golf Variant GTD
Seit Jahrzehnten gibt es einen Golf GTI und GTD, doch die Kombis waren als solche nie zu haben. Jedenfalls beim Diesel dürfte sich das ändern, wie ein aktueller Erlkönig zeigt.
ANZEIGE
Der Skoda Octavia verkauft sich bestens, und speziell die RS-Version steht bei den Kunden hoch im Kurs - und da wiederum natürlich die Diesel-Ausführung. Einen Audi A3 Sportback bekommt man ebenso mit dem 184-PS-Triebwerk, und auch der Seat Leon ST FR wird bald als starker TDI zu haben sein.

Sicher auch vor dem Hintergrund des Octavia-Erfolgs hat VW die Strategie des GT-freien Variant offenbar überdacht. Unweit des Nürburgrings konnte unser Erlkönig-Spezialist nun erstmals einen gänzlich ungetarnten Golf Variant GTD ablichten. Der Aufwand für die zusätzliche Version hält sich in Grenzen, weil nahezu alle Karosseriedetails, die Technik und das Interieur von Drei- und Fünftürer übernommen werden können.

Der Golf GTD Variant dürfte noch in diesem Herbst seine Premiere feiern. Ob auf dem Pariser Salon auch schon der Variant-GTI steht oder sich das VW-Marketing insoweit noch zurückhält, bleibt abzuwarten. Der Golf R Variant dreht als Erlkönig ja ebenfalls bereits seine Runden, er wird für 2015 erwartet.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 23.07.2014  —  # 11109
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB