Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Nur einzelne Baureihen betroffen / Neuer TT jetzt bestellbar

Audi erhöht die Preise

Audi erhöht demnächst die Preise. Der Aufschlag gilt jedoch nicht für alle Modelle und Optionen. Gleichzeitig haben die Ingolstädter die Orderbücher für das neue TT Coupé geöffnet.
ANZEIGE
Mit Wirkung zum 4. August 2014 erhöht Audi in Deutschland die Grundpreise der Pkw um durchschnittlich 1,2 Prozent. Wie das Unternehmen am Dienstag in Ingolstadt mitteilte, gilt dies für die Baureihen A3, A4, A5 und A8 sowie für Q5 und Q7. "Ebenso werden einzelne Sonderausstattungen preislich angepasst", erklärte Audi pauschal.

Nicht betroffen sind die anderen Baureihen, namentlich der mäßig erfolgreiche A1, der vor dem Facelift stehende A6, der gerade überarbeitete A7 Sportback und interessanterweise auch der Q3.

Ab Donnerstag (10. Juli) nimmt Audi Bestellungen für den neuen TT entgegen. Er kostet zunächst als 2.0 TFSI mit 230 PS ab 35.000 Euro; für den 2.0 TDI ultra mit 184 PS liegt der Basispreis bei 35.900 Euro. Der 310 PS starke Audi TTS kostet ab 49.100 Euro, er ist jedoch erst ab Herbst bestellbar. Weitere Varianten werden folgen.

Audi hat im ersten Halbjahr 2014 nahezu 870.000 Autos (+11,4 Prozent) ausgeliefert und damit das beste erste Halbjahr der Unternehmensgeschichte erzielt - und den Absatz aus dem Gesamtjahr 2005 in der halben Zeit erreicht.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 09.07.2014  —  # 11093
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB