Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Fertigung bei Škoda in Tschechien

Seat: Das Leon-SUV kommt 2016

Lange hat Seat dafür geworben und gekämpft, nun ist das Ziel erreicht: Die spanische VW-Tochter hat vom Mutterhaus die Erlaubnis bekommen, ihr Portfolio um ein SUV zu erweitern. Selbst bauen darf Seat es aber offenbar nicht.
ANZEIGE
Seat wird die Modellpalette um ein kompaktes SUV erweitern. Nach knapp zwei Jahren Design- und Entwicklungsarbeit werde man das Auto 2016 auf den Markt bringen, kündigte Seat-Chef Jürgen Stackmann heute auf der Jahresbilanz-Pressekonferenz an. Er bezeichnete das Auto als "wichtige Säule in der Zukunftsstrategie des Unternehmens" und als "wichtigen Schritt auf dem Weg hin zu nachhaltiger Profitabilität".

Die SUV-Entscheidung sei ein klares Zeichen der Verpflichtung des Volkswagen-Konzerns für die spanische Marke, heißt es. Das neue Modell bedeutet den Eintritt in ein wachsendes Segment, das alleine in Europa für jährlich knapp eine Million Fahrzeugverkäufe stehe und das in den vergangenen fünf Jahren um 40 Prozent gewachsen sei. Ein weiteres Wachstum sei auch in Zukunft zu erwarten.

Die Branchenzeitung Automobilwoche berichtet unterdessen unter Berufung auf gut unterrichtete Unternehmenskreise, das SUV werde bei Škoda im tschechischen Werk Kvasiny gefertigt, wo auch der Škoda Yeti vom Band läuft. Bei Seat habe man zwar gehofft, dass das neue Fahrzeug im nicht ausgelasteten Stammwerk Martorell gebaut werde, doch die internen VW-Berechnungen hätten ergeben, dass die Fertigungskosten in Kvasiny deutlich niedriger seien. Auch der Seat Toledo wird als Ableger des Škoda Rapid in Tschechien gebaut, der Alhambra kommt als Sharan-Zweitverwertung aus Portugal, und der Mii als Schwestermodell von VW Up und Škoda Citigo wird in Bratislava gefertigt; im Gegenzug läuft der Audi Q3 bei Seat in Martorell vom Band.

Das neue Seat-SUV wird auf der Konzernplattform MQB aufbauen, dürfte etwas kleiner als der Tiguan werden und sich im übrigen stark am Leon orientieren, dem ersten wirklich erfolgreichen Seat seit vielen Jahren.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 26.03.2014  —  # 10985
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB