Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,
190 Mio. Euro zum Start der neuen Vito/V-Klasse-Baureihe

Mercedes modernisiert Werk in Spanien

Mercedes modernisiert Werk in Spanien
Daimler
Mercedes modernisiert
das Transporter-Werk in Spanien
Es kamen nicht immer die besten Autos von dort, aber das soll nicht so bleiben: Mit einem hohen Investment modernisiert Mercedes das Transporter-Werk in Spanien, wo demnächst die neue V-Klasse vom Band läuft.
ANZEIGE
Daimler wird rund 190 Millionen Euro in das spanische Mercedes-Benz-Werk Vitoria investieren, kündigte der Konzern an. Die Gelder fließen vor allem in die Modernisierung und Neugestaltung von Rohbau, Lackierung und Montage sowie in eine Optimierung der Logistik am Standort.

In Vitoria wird noch in diesem Jahr die neue mittelgroße Transporterfamilie von Mercedes anlaufen: Der neue Vito und dessen wohl von Viano zum früheren Namen V-Klasse zurückkehrende Pkw-Version, die in Design und Qualität deutlich zulegen soll, um dem VW T5 ernsthafter als bisher Paroli bieten zu können.

Der Standort im Herzen des Baskenlandes, im Nordwesten Spaniens gelegen, entstand Anfang der 1950er-Jahre. Auf einem Werksgelände von 600.000 Quadratmetern und einer Produktionsfläche von 370.000 m2 werden pro Jahr etwa 75.000 Transporter gefertigt. Aktuell sind dort über 3.100 Menschen beschäftigt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 17.01.2014  —  # 10895
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB