Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 24. November 2017,
Kleinwagen-Van mit mehr Serienausstattung

Hyundai: Leichte Aufwertung für den ix20

Hyundai: Leichte Aufwertung für den ix20
Etwas mehr Ausstattung Hyundai
für den Hyundai ix20
Zum neuen Modelljahr hat Hyundai die Ausstattung des ix20 leicht verbessert, die Preise für den kleinen Van aber nur unwesentlich angehoben.
ANZEIGE
Hyundai wertet den ix20 in allen drei Ausstattungslinien "Classic", "Trend" (statt "Comfort") und "Style" auf. Die Basisversion verfügt jetzt über das Reifendruckkontrollsystem, die automatische Aktivierung der Warnblinkanlage bei starken Bremsungen und einen von 45 auf 50 Liter vergrößerten Kraftstofftank. Die Preise steigen um 150 Euro.

Im mittleren Niveau "Trend" als Nachfolger der "Comfort"-Variante beschränken sich die Änderungen auf den Fensterheber der Beifahrerseite. Dieser hat nun eine Beleuchtung im Schalter und eine Automatik-Funktion, die natürlich auch einen Einklemmschutz beinhaltet. Preisänderungen gibt es nicht. Im Hyundai ix20 "Style" gehört fortan eine Sitzheizung vorne (zweistufig) zum Serienumfang, was Hyundai aber nur mit 30 Euro Mehrpreis an die Kunden weitergibt. Die Versionen Trend und Style können mit dem Navigationsgerät inklusive Rückfahrkamera aufgewertet werden, hier sinkt der Preis auf 1.300 Euro.

Antriebsseitig bleibt der City-Van unverändert. Je zwei Vierzylinder-Benziner und -Diesel mit jeweils 1,4 (90 PS) und 1,6 Litern Hubraum (125 bzw. 116 PS) stehen zur Wahl. Neben einem manuellen Fünf- oder Sechsganggetriebe ist ausschließlich für den Top-Benziner auch eine nur vierstufige Wandlerautomatik verfügbar. Auf Wunsch sind alle Motorisierungen als "blue"-Variante mit Start-Stopp-System erhältlich, allerdings nur als Trend. Die Grundpreise liegen zwischen 14.940 und 23.270 Euro inklusive der Hyundai-typischen 5-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 21.10.2013  —  # 10811
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB