Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Erste niederlassungsfreie Handelsbetriebe übernehmen Fahrzeug-Vermietung

Mercedes baut Vermietgeschäft aus

Daimler investiert weiter in Mobilitätsangebote. So wird das Vermietgeschäft Mercedes-Benz Rent jetzt von den Niederlassungen auch auf die Vertragspartner ausgerollt.
ANZEIGE
Die unternehmenseigene Autovermietung Mercedes-Benz Rent startet nun auch bei den Mercedes-Benz-Handelsbetrieben, die nicht zum Konzern gehören. Als erste Vertragspartner bieten in Kürze die Fahrzeug-Werke Lueg in Bochum sowie die Autohäuser Lorinser in Waiblingen, Hirschvogel in Straubing und Südstern-Bölle in Donaueschingen unter der Marke Mercedes-Benz Rent Pkw der Marken Mercedes-Benz und Smart zur Miete an. Weitere Vertragspartner-Betriebe sollen noch im Laufe des Jahres folgen.

Im Angebot sind Mercedes-AMG-Modelle ebenso wie die S-Klasse etwa für die Hochzeit, Cabriolets, Kombis und auch neue Produkte wie der CLA.

Mercedes-Benz Rent soll das Angebot an Mobilitätsdienstleistungen der Mercedes-Benz-Bank abrunden und die Lücke zwischen Leasing und dem Carsharing-Angebot car2go schließen. Die Mercedes-Benz-Niederlassungen bieten seit Jahresbeginn bereits an gut 100 Standorten mehr als 2.500 Mietwagen an. Für den Handel soll das Angebot eine weitere Möglichkeit darstellen, neue Zielgruppen mit kurz- bis mittelfristigem Mobilitätsbedarf für neue Modelle zu begeistern.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 01.10.2013  —  # 10794
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB