Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Windowbags jetzt Standard / Top-Sondermodell wird günstiger

Peugeot wertet den 107 auf

Peugeot wertet den 107 auf
Jetzt mit sechs Airbags: Peugeot
Peugeot 107
Er ist in die Jahre gekommen, wird aber beständig gepflegt: Der Peugeot 107 fährt mit erweiterter Ausstattung und neuen Optionen in den Sommer – und wird in der Spitze günstiger.
ANZEIGE
Peugeot liefert den 107 neuerdings modellübergreifend serienmäßig mit Windowbags aus. Damit verfügt der Kleinstwagen über insgesamt sechs Airbags, was in dieser Klasse noch immer nicht Standard ist. So verfügen etwa Fiat Panda, Hyundai i10, Nissan Pixo, Smart Fortwo und VW Up serienmäßig nur über vier Luftsäcke, der Ford Ka gar nur über zwei. Peugeot liefert den 107 darüber hinaus bereits seit Herbst 2010 mit ESP, was ebenfalls bei einigen Mitbewerbern zweieinhalb Jahre später noch nicht gilt.

Die Preise werden im Zuge der Aufwertung, zu welcher auch eine geteilt umklappbare Rücksitzbank für das Basismodell gehört, nicht erhöht. Der Peugeot 107 ist als Dreitürer nach wie vor ab 9.750 Euro erhältlich. Das gehobene Modellniveau "Active", wo unter anderem CD-Radio, Zentralverriegelung, Lederlenkrad und Nebelscheinwerfer zur Ausstattung zählen, kostet unverändert ab 10.800 Euro.

Darüber rangiert als empfehlenswertes Topmodell nach wie vor der als Sondermodell bezeichnete 107 "Style", der zusätzlich u.a. über Klimaanlage, LED-Tagfahrlicht und dunkle Scheiben im Fond verfügt. Hier hat Peugeot die Optionsliste jetzt um neue Aluräder und eine zusätzliche Außenfarbe erweitert, die Polsterfarbe von schwarz-grau auf schwarz-violett geändert und ein zusätzliches Styling-Paket geschnürt, das eine passend dazu violette Umrandung von Lüftungsdüsen und Instrumenten sowie der inneren Türgriffe umfasst. Gleichzeitig sinkt der Preis um 600 auf 11.350 Euro.

Erstmals offeriert Peugeot den 107 auch in zwei Bicolor-Varianten. So kann der in "Plum-Violett Metallic" lackierte Wagen mit einem schwarzen Dach und schwarzen Außenspiegeln kombiniert werden - oder vice versa. Das optionale Design-Paket für lediglich 250 Euro Aufpreis (zusätzlich zu Metalliclack) passt farblich gut zum 107 Style, ist aber auch für den "Active" bestellbar.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 02.07.2013  —  # 10683
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB