Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,
140-Hektar-Gelände in Donghai / 73 Mio. Euro Investitionen bis 2017

Bosch eröffnet Teststrecke in China

Bosch eröffnet Teststrecke in China
Neues Testgelände von Bosch
Bosch in Donghai/China
Bosch hat eine neue Teststrecke in China eröffnet. Die Anlage in Donghai in der Provinz Jiangsu dient der Erprobung aktiver Sicherheits- und Assistenzsysteme.
ANZEIGE
Auf dem Gelände mit einer Gesamtfläche von rund 1,4 Quadratkilometern können Systeme für Personenkraftwagen, Motorräder und Lastwägen mit bis zu 45 Tonnen Gewicht getestet werden. Die Anlage wird künftig noch erweitert; insgesamt investiert Bosch bis 2017 in drei Phasen nach eigenen Angaben rund 73 Millionen Euro in das Projekt.

Weltweit betreibt Bosch über zehn Teststrecken, eine weitere davon in China in der Inneren Mongolei. Die neue Teststrecke, die unter anderem auch Automobilhersteller nutzen können, gehört zum Bosch-Geschäftsbereich Chassis Systems Control. Dieser fertigt und entwickelt Komponenten und Systeme für aktive und passive Sicherheit sowie Fahrerassistenzsysteme. Chassis Systems Control beschäftigt weltweit rund 16.000 Mitarbeiter an mehr als 35 Standorten.

In China arbeiten aktuell rund 34.000 Personen an 58 Standorten in den vier Unternehmensbereichen Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik, Gebrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik für Bosch. Nach Deutschland und den USA ist China mit einem Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro im Jahr 2012 der drittgrößte Markt für das Unternehmen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 26.06.2013  —  # 10673
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB