Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Autos ohne Anlasser-Kupplung-Sperre sind gefährlich

Panorama: Zweijähriger fährt Mutters Auto durch Schaufenster

Panorama: Zweijähriger fährt Mutters Auto durch Schaufenster
Anlasser sollten wie etwa bei VW Autokiste
immer an die Kupplung gekoppelt sein
Wie wichtig eine Kopplung von Anlasser und Kupplungstreten ist, zeigte am Wochenende erneut ein kurioser Fall in Nürnberg: Ein Zweijähriger fuhr Mutters Auto durch ein Fenster direkt in ein Ladengeschäft.
ANZEIGE
Gegen 19:30 Uhr wurde der BMW auf dem Parkplatz eines Möbelgeschäftes in der Nürnberger Südstadt abgestellt. Im Fahrzeug zurück blieben ein zweijähriger Junge, der auf dem Fahrersitz saß, sowie seine 20-jährige Tante auf dem Beifahrersitz. Das Fahrzeug stand mit der Front vor dem Schaufenster, das aber mit Spanplatten vernagelt war.

Der kleine Mann griff plötzlich zum im Zündschloss steckenden Schlüssel und startete tatsächlich den Motor. Der BMW machte wegen des eingelegten Vorwärtsganges einen Satz nach vorne und stand nur Sekundenbruchteile später bis zu den Außenspiegeln im Verkaufsraum des Möbelhauses, wie ein Polizeisprecher berichtete. Die angebrachte Spanplatte hatte offensichtlich den Durchbruch nicht verhindern können. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich am Geschäft auf etwa 3.000 und am Wagen auf etwa 2.000 Euro Euro.

Bereits im Januar 2012 hatte ebenfalls in Nürnberg ein Fünfjähriger auf diese Weise ein Auto in Bewegung gesetzt und dabei seinen eigenen Vater verletzt. Beide Unfälle wären vermeidbar gewesen. So lässt sich etwa bei VW (außer VW Up) der Anlasser nur betätigen, wenn gleichzeitig die Kupplung gedrückt wird - eine sicherheitsrelevante Funktion übrigens auch für Automatik-Fahrer im Schaltgetriebe-Pkw, die gewöhnt sind, sofort nach dem Einsteigen den Motor anzulassen, ohne die Pedale zu betätigen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 17.06.2013  —  # 10657
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB