Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 21. Oktober 2017,
Kombi als »Edition« bis zu 16,5 Prozent günstiger als regulär

Toyota: Sondermodell und Rabatt für den Avensis

Toyota: Sondermodell und Rabatt für den Avensis
Bis zu 4.600 Euro Toyota
Rabatt: Toyota Avensis Combi "Edition"
Toyota dreht weiter an der Preisschraube – nach unten. Neuestes Beispiel ist ein Sondermodell des verkaufsschwachen Avensis, das im besten Fall ausstattungsbereinigt über 16 Prozent Rabatt verspricht – wenn man das System verstanden hat.
ANZEIGE
Der Toyota Avensis "Edition" basiert auf der mittleren Ausstattungslinie "Life", die u.a. über Tempomat, Licht- und Regensensor, anklappbare Außenspiegel sowie CD-Radio mit 6,1-Zoll-Touchscreen, Bluetooth-Funktionalität und Rückfahrkamera verfügt.

Zusätzlich spendiert Toyota dem Sondermodell 17-Zoll-Aluräder in schwarz-silberner Ausführung, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, eine beheizbare Scheibenwischerablage sowie dunkel getöntes Glas ab der B-Säule für den Kombi alias Combi. Für diesen stehen darüber hinaus ein sogenanntes "Business Paket", das zum Preis von 1.000 Euro das Navigationssystem "Touch&Go" und eine anthrazitfarbene Leder-/Alcantara-Ausstattung umfasst, und das Panorama-Glasdach für 900 Euro zur Wahl.

Motorseitig sind alle Triebwerke mit Ausnahme des Top-Diesels im "Edition" verfügbar. Den Einstieg bildet der 1,6-Liter-Benziner mit 132 PS, gefolgt vom 1,8-Liter-Pendant mit 147 PS; auf Diesel-Seite reicht die Leistungsspanne von 124 bis 150 PS (2,0 und 2,2 Liter).

Ob sich Toyota mit dem derzeitigen Preis-Kuddelmuddel einen Gefallen tut, darf bezweifelt werden. So kostet der Avensis Edition als Limousine ab 24.850 Euro, das ist marketingtechnisch merkwürdig exakt der gleiche Preis wie für den regulären "Life". Den Preisvorteil beziffert der Autobauer auf "bis zu" 1.400 Euro, was - wie bei solchen Angeboten üblich - fiktiv ist, weil die Extras regulär gar nicht bestellbar sind. Beim Combi wird es schwieriger. Er kostet als "Edition" ab 25.850 Euro, das entspricht dem üblichen Kombi-Aufschlag beim Avensis. Auf der Toyota-Website wird das exakt gleiche Auto aber offiziell bereits für 22.750 Euro feilgeboten, also nochmals 3.100 Euro günstiger. Zusammen beträgt der ausstattungsbereinigte Rabatt gegenüber dem "Life" somit rund 4.600 Euro oder 16,5 Prozent.

Wie bei vielen japanischen Herstellern nach wie vor üblich, können Kunden ihr Auto nur begrenzt individualisieren. Neben dem erwähnten Glasdach sind Xenon-Scheinwerfer, Parksensoren, Navigation, Anhängekupplung und andere, tatsächlich auch kleinere, Felgen sind die einzig verfügbaren Optionen. Das Business-Paket ist im Konfigurator interessanterweise gesperrt, der laut Presseinfo nicht verfügbare Top-Diesel dagegen bestellbar, ebenfalls mit dem 3.100-Euro-Rabatt. Weil dieser schon von Haus aus über 17-Zoll-Räder verfügt, wird dann auch das "bis zu" beim kommunizierten, fiktiven Preisvorteil verständlich.

Mit 1.720 Neuzulassungen in den ersten vier Monaten des Jahres erreichte der Toyota Avensis nach KBA-Zahlen einen Marktanteil in der Mittelklasse von nur 1,4 Prozent.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 15.05.2013  —  # 10612
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB