Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 12. Dezember 2017,
Größte Verdampfungsanlage der Welt rollte in Saudi-Arabien

Rekord: Der 4.900-Tonnen-Schwertransport

TII
4.891 Tonnen auf 688 Reifen:
Schwertransport in Saudi-Arabien
Der wohl größte Schwertransport aller Zeiten fand in Saudi-Arabien statt. Die größte Verdampfungsanlage der Welt, fast 5.000 Tonnen schwer, rollte auf einer Spezialanfertigung – hergestellt von einem deutschen Mittelständler.
ANZEIGE
Insgesamt wurden acht dieser Anlagen des Herstellers Doosan Heavy Industries per Schiff von der Produktionsstätte in Südkorea bis nach Dammam in Saudi-Arabien verfrachtet. Dort angekommen, standen 172 Achslinien des Transportspezialisten Almajdouie bereit.

Insgesamt 688 Reifen setzten sich in Bewegung, um die exakt 4.891 Tonnen schwere Last vom Ponton zu heben. Das Ziel der 124 Meter langen, 34 Meter breiten und 12 Meter hohen Ladung war die zwei Kilometer entfernte Meerwasserentsalzungsanlage "Ras Al Khair". Das 1,5-Millarden-US-Dollar-Projekt soll zukünftig genügend Trinkwasser produzieren, um ca. 3,5 Millionen Menschen zu versorgen.

Der Hersteller der selbstangetriebenen Schwerlastfahrzeuge (SPMTs) ist die Scheuerle Fahrzeugfabrik GmbH aus dem schwäbischen Pfedelbach, welche vor 30 Jahren den ersten SPMT entwickelte und heute nach eigenen Angaben weltweit Marktführer mit diesem Fahrzeugtyp ist. Zahlreiche Weltrekorde auf der ganzen Welt konnten bereits mit diesen Schwerlastfahrzeugen verzeichnet werden. Auch dieser Transport, der schon einige Monate zurückliegt, wurde von Guinness World Records aufgenommen als schwerstes Objekt, das je auf der Straße transportiert wurde.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 20.12.2012  —  # 10411
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB