»Forever«-Sondrmodell mit Navi und Anschlussgarantie

Dacia Logan MCV: Zum Abschied gibts Geschenke

Dacia Logan MCV: Zum Abschied gibts Geschenke
Zum vorläufigen Abschied Dacia
ein Sondrmodell: Dacia Logan MCV
Während sich der neue Dacia Logan vor dem Start befindet, läuft der in Deutschland ausschließlich erhältliche Kombi MCV zum Jahresende vorläufig aus. Zum Abschied gibt es ein vergünstigtes Sondermodell mit mehr Ausstattung und nochmals erweiterter Garantie.
ANZEIGE
Der Logan MCV "Forever" ist serienmäßig mit einem mobilen Navigationssystem von TomTom (Modell 20 CE Traffic) ausgerüstet, das mit einer Halterung an der Armaturentafel befestigt wird. Wichtiger als dieses im Online-Handel für rund 115 Euro erhältliche Gerät ist die manuelle Klimaanlage und das CD-Radio mit Aux-In-Buchse, USB-Anschluss, Bluetooth-Integration sowie Bedienungssatellit am Lenkrad.

Äuerlich gibt sich der "Forever" an einem chromgefassten Kühlergrill zu erkennen. Das Interieur zeichnet sich durch eine blau-anthrazitfarbene Stoffpolsterung aus; der Kunststoff an Mittelkonsole, Türhaltegriffen und den Einfassungen der Lüftungsdüsen ist im Design von satiniertem Chrom ausgeführt.

Als Motorisierung stehen der 1,6-Liter-Benziner mit 84 Ps und das gleichstarke Flüssiggas-Pendant ebenso zur Wahl wie der 88 PS starke Diesel, nicht jedoch das 105-PS-Modell. Die Preise beginnen bei 10.590 Euro, das ist genauso viel wie beim bisherigen Sondermodell "LIVE II", das auch sonst soweit ersichtlich dem "Forever" im Wesentlichen zugrundeliegen dürfte.

Für den Forever spricht eine nochmals großzügigere Garantie: Zusätzlich zur regulären dreijährigen Werksgarantie gewährt die rumänische Renault-Tochter eine zweijährige Anschlussgarantie im Wert von 430 Euro.

Logan-MCV-Interessenten müssen sich jetzt entscheiden, ob sie den "Forever" wählen oder besser auf den optisch vorteilhafteren Nachfolger warten, der bei ähnlichen Preisen nicht nur mehr Optionen bieten, sondern auch besser ausgestattet sein wird, insbesondere mit ESP und Seitenairbags. Alternativ stehen auch der Van Lodgy (mit Klimaanlage, ESP, Seitenairbags und Radio ab 11.940 Euro) und der Hochdachkombi Dokker mit hinteren Schiebetüren (Preise noch nicht bekannt) zur Wahl.
Weiterempfehlen Leserbrief @Autokiste folgen 08.11.2012  |  # 10356
Redaktion: Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB