Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 16. Dezember 2017,
ADAC: Zehn Prozent Rückgang zum Vorjahr

Staubilanz Sommer 2012: 861 lange Staus an zwölf Wochenenden

Staubilanz Sommer 2012: 861 lange Staus an zwölf Wochenenden
Sommer-Stau-Bilanz Fotolia / digitalstock
2012: 11.200 Kilometer lange Staus
Die große Sommerreisewelle ist vorbei – Zeit für den traditionellen Stau-Rückblick des ADAC, der auch für 2012 ein hohes Niveau an Behinderungen meldet. Ganz so schlimm in den Vorjahren war es allerdings nicht.
ANZEIGE
In der Reisesaison 2012 registrierte der ADAC an den insgesamt zwölf Ferienwochenenden vom 22. Juni bis 9. September 861 Staus mit einer Länge von zehn Kilometern und mehr auf den deutschen Autobahnen. Im gleichen Zeitraum der Hauptreisezeit 2011 zählten die Statistiker noch 957 lange Staus.

Der Rückgang - trotz elf Prozent mehr Baustellen - hat viele Gründe. So hat sich 2012 der Sommerferien-Beginn im Norden Deutschlands sich nicht mit dem Pfingstferien-Ende im Süden überschnitten, die drei bevölkerungsreichsten Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen starteten nicht beinahe gleichzeitig in den Urlaub wie im Vorjahr, und die hohen Kraftstoffpreise haben möglicherweise überdies zur Streichung oder Kürzung des ein oder anderen Urlaubsplans geführt.

Insgesamt summierten sich die Blechkolonnen im Jahr 2012 zu einer Strecke von 11.187 Kilometern, 2011 waren es 13.115 Kilometer. Wie in den Jahren zuvor waren die heißesten Reisetage der Wochenenden mit insgesamt 440 Staus die Freitage. Auch die sich bereits seit Jahren abzeichnende Tendenz, dass der Sonntag als Reisetag immer beliebter wird, setzt sich fort: 212 der Staus entfielen auf diesen Tag. 216 Staus wurden an den Samstagen gezählt.

Bei 71 Prozent aller Staumeldungen war laut ADAC die Kombination aus hohem Verkehrsaufkommen und Baustellen die Ursache, für den Rest zeichneten Unfälle und defekte Fahrzeuge verantwortlich. Nichts Neues ergibt der Vergleich der Stau-Autobahnen: Seit Jahren führen die fünf "klassischen" Reiserouten A 8 Karlsruhe - Stuttgart- München - Salzburg (146 Staus), A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen (127), A 9 Berlin - Nürnberg - München (115 Staus), A 1 Köln - Bremen - Hamburg - Lübeck (105 Staus) und A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg (96 Staus) die Hitliste an.

Die Gesamtzahl aller Staus hat der ADAC nicht veröffentlicht.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 25.09.2012  —  # 10300
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB