Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
David Lyon folgt auf Mark Adams

Opel mit neuem Designchef

Opel mit neuem Designchef
Opel
Lyon
Bei Opel steht eine weitere wichtige Personalie an. Mit Wirkung zum 1. August 2012 wird David Lyon "Vice President Design" von GM Europe und damit der neue Designchef für die Marken Opel und Vauxhall.
ANZEIGE
Lyon (43) folgt auf Mark Adams, der zum "Executive Director, Global Cadillac und Buick Design" ernannt wurde. David Lyon wird in Rüsselsheim arbeiten, während Mark Adams nach Warren, Michigan, wechselt.

Derzeit trägt Lyon die Bezeichnung "Executive Director North American Interiors/Global Cross Brand Design" und ist Marken-Verantwortlicher für Buick und GMC. Er war bereits als Interieur- und Exterieur-Designer für die GM-Marken Chevrolet, Buick, Holden, GMC und Cadillac tätig. Fahrzeuge, die unter seiner Regie entstanden, sind der Buick Enclave (mit dem die Erneuerung von Buick begann), LaCrosse, Verano und Riviera, außerdem der Chevrolet Volt sowie Corvette, Cadillac CTS, Escalade und Silverado.

Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke bezeichnete Lyon als einen erfahrenen und kreativen Designchef. "Gleichzeitig möchte ich Mark Adams für seine Leistungen danken, mit denen er die Positionierung von Opel/Vauxhall erfolgreich in das anerkannte Designthema 'skulpturales Design trifft deutsche Ingenieurskunst' übersetzt hat."

Mit dieser Personalie setzt sich die Um- oder Neubesetzung wichtiger Positionen bei Opel fort. Seit Anfang Mai ist Harald Hamprecht neuer Leiter der Produkt- und Unternehmenskommunikation, Anfang Juli wird Ex-VW-Mann Alfred Rieck die Position des Vertriebsvorstands übernehmen, die lange Jahre von Alain Visser bekleidet wurde. Seit Anfang April umfasst der Opel-Vorstand ein neues Strategie-Ressort, seit Februar eines für Kommunikation. 2011 hatte Produktplanungschef Frank Weber kurz nach der Bestellung von Stracke als Chef gekündigt (Autokiste berichtete) und war zu BMW gewechselt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 19.06.2012  —  # 10146
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB