Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Johan de Nysschen wird Senior Vice President der Nissan-Edeltochter

Audis US-Chef geht zu Infiniti

Audis US-Chef geht zu Infiniti
Nissan
de Nysschen
Vor wenigen Tagen hatte er überraschend seinen Rücktritt als Chef von Audi in den USA erklärt, nun ist klar, warum: Johan de Nysschen wird Chef der Nissan-Edeltochter Infiniti.
ANZEIGE
Johan de Nysschen wechselt als Senior Vice President zur Nissan Motor Co., Ltd. und verantwortet ab dem 1. Juli 2012 die Geschäftsentwicklung der Infiniti-Division weltweit, teilte das Unternehmen mit. Er berichtet an Andy Palmer, als Executive Vice President von Nissan zuständig für die Infiniti-Division sowie Produktplanung, Geschäftsstrategie und Marketingkommunikation. De Nysschen wird seine Aufgaben von der neuen globalen Infiniti-Zentrale in Hong Kong aus wahrnehmen, die offiziell am 22. Mai 2012 eröffnet wurde.

"Unsere Pläne zur weltweiten Expansion der Marke Infiniti sind ambitioniert und sehen die Einführung vollkommen neuer Modelle in den Märkten vor", sagt Andy Palmer laut Mitteilung. "Johan de Nysschen zählt zur ersten Garde unter den Managern in der globalen Luxus-Automobilindustrie. Seine Führungsstärke wird ein entscheidender Faktor sein, das gesamte Potential der Marke Infiniti auszuschöpfen."

In den vergangenen 19 Jahren war de Nysschen in Diensten von Audi. Dort hielt er verschiedene Positionen inne, unter anderem in Südafrika und Japan sowie zuletzt als Präsident der Marke in Amerika. Zuvor war er bei BMW in Südafrika tätig. Neben seinem Bachelor-Abschluss an der Nelson Mandela Universität von Port Elizabeth (Südafrika) besitzt Johan de Nysschen einen MBA von der Universität von Pretoria (Südafrika).
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 05.06.2012  —  # 10127
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB